Frage von player176, 187

Warum sterben manche Leute schon mit 30 jahren an lungenkrebs vom zigaretten rauchen, wie geht sowas?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & rauchen, 107

Hallo! Natürlich steigt die Todesrate mit dem Alter aber kann halt auch schon mit 30 passieren. Ist beim Herzinfarkt ja ähnlich

.In Deutschland sterben jährlich fast 50.000 Menschen alleine an Lungenkrebs. Nicht alle aber fast alle Raucher. Also in 20 Jahren 1 Million!!! Übrigens ist es zwar hauptsächlich das Nikotin was süchtig macht aber andere Inhaltsstoffe wie Teer sind wesentlich gefährlicher.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von player176 ,

Danke ich gehe mir jetzt erstmal meine lunge teeren!

Kommentar von kami1a ,

Suizid ist auch kein Ausweg.

Antwort
von FragaAntworta, 85

Weil sie die Voraussetzung dafür haben, ein gewisses Risiko höher ist, als bei vergleichbaren.

Antwort
von Nordseefan, 123

WEil manche halt "anfälliger" sind.

Antwort
von keinpln, 101

Beim Rauchen ist es wie beim Glücksspiel. Manche sterben gar nicht daran, andere sterben irgendwann wenn sie alt sind deswegen und manche erwischt es eben schon wenn sie noch relativ jung sind.

Antwort
von Panazee, 57

Krebs entsteht weil von deinen zig Billionen Körperzellen eine einzige eine Mutation hinlegt. Jede einzelne Zigarette kann diese Mutation auslösen.

Körperzellen haben Mechanismen die für eine "Autokorrektur" sorgen, wenn Mutationen auftreten. Hat man ein schlechtes "Autokorrektur Programm", dann ist es wahrscheinlicher, dass eine Mutation bestehen bleibt und den Krebs auslöst.

https://de.wikipedia.org/wiki/DNA-Reparatur

Auf einer gewissen Ebene ist deine Frage etwa so wie wenn du fragst, warum manche ihr Leben lang bei Rot über die Ampel gehen und nicht überfahren werden, während ein anderer beim überqueren einer roten Ampel schon mit 20 tot gefahren wurde. Es ist jedes mal ein Risiko, aber manche haben halt Glück und andere nicht. Bei Krebs liegt auch viel am

Kommentar von Panazee ,

... DNA Reparatursystem, wie oben schon erwähnt.

(Irgendwie ist der letzte Teil des Satzes vom Editor "gefressen" worden.)

Antwort
von DieTrulla, 68

Jungsein schützt nicht vor Krebs.

Antwort
von Heart900, 69

Disposition und Erbanlage... aber es liegt auch sehr stark an der Gesellschaft, daß die Leute überhaupt rauche müssen um sich zu beruhigen.

Kommentar von Mark1616 ,

Niemand "muss" rauchen. Die Schuld für diese unglaublich dumme Sucht auf die Gesellschaft zu schieben ist mehr als dumm.

Kommentar von Heart900 ,

Von wem lernt man es dann ? ;)

Kommentar von Mark1616 ,

Was zum Geier soll man denn beim Rauchen lernen?

Kommentar von Heart900 ,

Nein... sondern wo lernt man in der Regel rauchen ? Ist doch die Clique, die Freunde u.s.w.

Kommentar von Mark1616 ,

Was gibt es am Rauchen zu lernen? Man sieht andere rauchen, man findet es cool und macht es dann meistens.

Die Gesellschaft per se hat damit aber rein gar nichts zu tun. In der Gesellschaft ist das Rauchen schon seit längerem mehr als verpöhnt und das äußert sich auch in den mittlerweile wieder relativ niedrigen Zahlen der jugendlichen Raucher. Die Informationen über die negativen gesundheitlichen Folgen des Rauchens sind auch schon lange bekannt und werden aktiv verbreitet und die Preise für Zigaretten sind schon beinahe unverschämt. Was soll die Gesellschaft denn noch tun um Menschen vom Rauchen abzubringen?

Letzten Endes wird niemand dazu von irgendjemandem gebracht, sondern es ist allein die Entscheidung des Rauchers.

Kommentar von Heart900 ,

Glaube ich nicht. Wie du selbst sagst wird es als "cool" gesehen und hat damit also doch wieder einen erheblichen Einfluß, da es auch den sozialen Status mitbeeinflußt. Daneben sind viele Raucher kontaktfreudiger als andere Menschen. Es ist zum einen schlecht sagt man aber steckt sich dann doch wieder eine an. Außerdem soll man das alles nicht verteufeln.

Antwort
von achimjenisch, 120

Da sich das Nikotin, der Teer und das Benzol in der Lunge festsetzt. Das kann zu Lungenkrebs führen. Bei manchen früher oder später. Seit 20. Mai werden auch Schick Bilder auf die Schachteln gedruckt

Antwort
von exolord, 52

schon mal kettenrauchen gehört?

Kommentar von user8787 ,

Altkanzler H. Schmidt war ein klass. Kettenraucher...schau wie alt er geworden ist. 

Dez.1918 - Nov. 2015 .... und er stab wohl eines natürlchen Todes. 

Antwort
von jojogoo, 74

Der Rauch setzt sich in der Lunge fest (raucher haben immmer schwarze lungen vom rauch)und dadurch können die raucher nur noch schlecht atmen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community