Warum sterben Fliegen scheinbar nur auf der Fensterbank?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Fliegen drängen immer zum Licht. Außer bei grellem Sonnenschein, da möchten sie in den Schatten - deshalb findet man sie dann in der Wohnung.

Und da es eben am Fenster am meisten Licht gibt, sind dort die Fliegen. Und wenn sie nichts zu fressen kriegen oder der Lebenszyklus abgeschlossen ist, dann sterben sie. Und dann eben am Fenster.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich treffe wenigstens ebenso oft auf tote Fliegen auf dem Fußboden.

Kann es sein, dass sie auf der Fensterbank mehr auffallen?

Aber ich muss mal darauf achten, ob die Leichen häufiger in Fensternähe liegen; weil Fliegen ja oft lange versuchen, durch das Fenster zu fliegen, halten sie sich entsprechend lange dort auf.

(Die meisten Fliegenleichen finde ich übrigens unter und in Spinnennetzen - man kann die Netze gar nicht so schnell abmachen und die Spinnen nach draußen befördern wie die Viecher wieder reinkommen und neue Netze bauen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns sterben die Fliegen auch an anderen Orten... immer da, wo sie von der Fliegenklatsche getroffen werden. :-)

Die meisten Fliegen wollen nach draußen bzw. dorthin wo es hell ist.
Deshalb sind die oft an den Fensterscheiben und demnach bleiben ihre toten Körperchen auch meistens auf der Fensterbank liegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie vom Licht angezogen werden und immer zum Licht hin abfliegen oder zumindest meistens. Das ist auch das Prinzip von Fliegenfallen.

vergeht ihnen dann irgendwann die Lust und auch sonst alles, dann bleiben sie aufgrund der Schwerkraft meist auf ddem Fensterbrett liegen.

Bei mir sterben sie eher an der Klatsche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich liegt es daran , das die Fliegen immer und immer wieder

gegen die Fensterscheibe fliegen und dadurch viele Energie verlieren

und irgendwann sind sie so erschöpft , das sie sterben .?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie bei ihren verzweifelten Versuchen, wieder nach draußen zu gelangen hundertzwölftausendmal gegen die Scheibe fliegen, bis sie irgendwann kraftlos auf die Fensterbank plumpsen, wo sie dann verenden.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Fliegen werden wahrscheinlich an das Licht "gezogen".

Sie verenden also am Fenster da die Fliegen nach draußen wollen.

Aber es sterben natürlich nicht alle Fliegen am Fensterbrett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie nach draußen wollen und nicht durch die Scheibe kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, meine Fensterbänke sind täglich eine wahre Fliegenleichenauffangstation! Allerdings habe ich einen Trick, warum das da so ist!

Ich bestücke meine Fenster regelmäßig mit kleinen Klebestreifen, die mit Fliegenvernichtungsmittel getränkt sind. Einmal lecken reicht und das lästige Getier fällt auf die Fensterbank. Mein Staubsauger erledigt dann den Rest!

Vielleicht hat Deine Frau ja die gleichen Waffen und Du weißt nur nix davon ;-)

Verflogene Grüße ♥

Falls nicht, ist meine Vermutung, dass sich die fliegenden Quälgeister ganz einfach am Fenster müde fliegen, weil sie ja ins Licht wollen und durch die Scheibe nicht durch können. Irgendwann ist alle Kraft zu Ende und dann heißt es nur noch "Absturz"......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von einigekennmich
28.09.2016, 10:40

Vielleicht hat Deine Frau ja die gleichen Waffen und Du weißt nu nix davon ;-)

ja wir reden ja nicht miteinander. Aber ich kann sie mal fragen... über WhatsApp.

1

Ich rate: weil sich die Fliegen aufgrund der Helligkeit und des Lichts oft am Fenster aufhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung