Warum stellt der Vermieter im Sommer die Heizung ab?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Warum sollte man einen Heizkessel wenn er nicht gebraucht wird auf Temperatur lassen und massig unnötigerweise Brennstoff verballern den die Mieter dann in ihren Nebenkosten mitzahlen müssten?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du die willst mußt Du Dir einen extra Zähler einbauen lassen und direkt  bezahlen (wenn es geht). Oder eine Elektroheizung benutzen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieKatzeMitHut
22.09.2016, 14:41

Hat man nicht ohnehin immer eigene Zähler? ;)

0

Wer heizt schon die Wohnung, wenn es draussen 25° und mehr hat? Ausserdem funktionieren die meisten Heizungen mit einem Temperaturfühler. Sie würde also bei höheren Aussen-Temperaturen nicht anspringen und kalt bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frage ihn doch aber einwenig Warmwasser braucht man doch oder.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine, es ist doch mein Geld wenn ich meine im Sommer heizen müssen.

Nein, auch das Geld der anderen Mieter. Denn ein Teil der Heizkosten, meist 30 %, wird ja verbrauchsunabhängig nach der Wohnfläche abgerechnet.

Da mach sich das Abschalten des Heizbetriebes in den Sommermonaten schon bemerkbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Heizung extrem viel kosten beansprucht und es im Sommer eh warm ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wen du im Sommer 25 Grad in der Wohnung hast funktioniert die Heizung sowieso nicht außer sie ist auch für das warme Wasser zuständig.Nur wen es nachts extrem niedrige Temperaturen gibt die das heizen notwendig macht würde der Heizkessel angemacht werden..Außerdem müste der Vermieter mehr  Öl  tanken oder mehr Gas verbrauchen und das ist nicht notwendig Alte Leute wollen oft 30 Grad auch im Sommer in der Wohnung haben .Außerdem haben die heizungskesel einen  Außentemperaturfühler und deswegen würde die Heizung erst gar nicht an gehen.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Heizkosten nicht zu 100% nach Verbrauch abgerechnet werden, sonder im besten Fall nach dem Schlüssel 70:30. (70% nach Verbrauch, 30% nach m²)

Wenn du also im Sommer auch heizen würdest, würden das deine Nachbarn zu einem gewissen Teil mit bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?