Frage von DanOderSo, 60

Warum stellen manche Menschen so unglaublich viele Fragen die manchmal noch nicht mal die besten Wissenschaftler beantworten können?

Antwort
von SlothsAreWeird, 26

Zum einen, weil Menschen von Natur aus ziemlich, ziemlich neugierig sind. Zum anderen, weil die (Natur)Wissenschaft nur einen eigentlich recht begrenzten Teil der Welt hinreichend erklären kann. 

Es ist ja so, es gibt einfach eine Menge an Phänomenen und Gegebenheiten in unserem Universum, und eine sehr endliche und vergleichsweise kleine Anzahl Menschen, die sich damit auseinandersetzen (z.B. Wissenschaftler).

Das macht es grundsätzlich recht leicht, Fragen zu finden, auf die man keine hinreichend gute Antwort geben kann, z.B. weil einfach noch niemand genau genug hingesehen hat. 

Andererseits gibt es vieles, was an sich schon von irgendwem untersucht worden ist, was grundsätzlich wissenschaftlich erfassbar ist ... aber da es nur in sehr spezialisierten Fachkreisen publiziert wurde, weiß das einfach niemand.

Wissen selbst und das Arbeiten damit sind sehr, sehr komplexe Themen und insbesondere neue Wege für letzteres zu finden stellt eine der zentralen Herausforderungen fürs 21. Jahrhundert dar. Wir wissen Größenordnungen mehr als irgendwer erfassen könnte, und es wird immer schwerer, verstreutes Wissen zusammenzubringen oder dasjenige zu finden, das man für eine spezialisierte Aufgabe oder eine anspruchsvolle Frage benötigt (auch Google hilft da ja oft nur bedingt weiter, man kennt das).

Kommentar von DanOderSo ,

Okay danke

Antwort
von Ashuna, 37

Weil auf dem Planeten Keppler-186f Leben existiert.

Kommentar von DanOderSo ,

WAAAS so habe ich noch nie darüber gedacht!!!! WoW

Kommentar von Ashuna ,

Na dann siehse ja.

Antwort
von Shiftclick, 36

In dem naiven Glauben, je dringlicher einem die Frage erscheint, desto wahrscheinlicher müsste es eine Antwort geben. Das ist magisches Denken.

Kommentar von DanOderSo ,

Also ist es recht was alle sagen ich sähe noch nicht mal nur so aus wie Harry Potter ich BIN Harry Potter!

Kommentar von Shiftclick ,

Der Begriff 'magisches Denken' hat nichts mit Zauberei zu tun, er beschreibt nur die irrationale Überzeugung, dass Dinge miteinander zusammenhängen und einander beeinflussen könnten.

Kommentar von Franz1957 ,

Plausibel scheint mir allerdings, daß man auf eine gestellte Frage mit höherer Wahrscheinlichkeit Antwort erhält als auf eine nicht gestellte Frage.

Antwort
von Tuehpi, 33

Weil das Fragen stellen und Antworten suchen glücklicherweise in der Natur der Menschen liegt. 

Kommentar von DanOderSo ,

Okay gut zu wissen (macht A)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community