Frage von ewvwvfjef, 35

Warum sinkt der Ohmsche Widerstand von Leitungswasser bei höherer Temperatur?

Expertenantwort
von indiachinacook, Community-Experte für Chemie, 17

Flüssigkeiten haben eine Eigenschaft namens „Viskosität“ oder innere Rei­bung. Je größer sie ist, umso dick­flüssiger sieht die Suppe aus.

Viskosität nimmt mit steigender Temperatur immer ab. Daher wird jede Flüs­sig­keit in der Hitze dünn­flüssi­ger. Bei Wasser kannst Du es nicht mit freiem Auge sehen, bei Schoko­lade oder Sirup aber schon.

Die Leitfähigkeit von Leitungswasser beruht auf den darin gelösten Ionen; um den Strom zu trans­portieren, müssen die durch die Lösung flutschen. Dabei ist ihnen die Viskosität im Wege (durch Wasser kann man leichter waten als durch Sirup, weil letzterer viskoser ist).

Und da die Viskosität mit der Temperatur abnimmt, tun sich die Ionen leichter im warmen Wasser herum­zuturnen als im kalten, und die elektrische Leitung funk­tio­niert besser.

Kommentar von Bevarian ,

Abgesehen davon ist auch das Ionenprodukt des Wassers temperaturabhängig => mehr herumturnende Ladungsträger

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten