Frage von Karim19, 49

Warum steigen die Preise der Deutschen Bahn?

Hey Leute,

Immer wieder höre ich das die DB ihre Preise erhöht.
Nicht nur die DB sondern bei mir hier in Berlin auch die BVG.
Nicht das ich was gegen die DB habe, im Gegenteil ich fahre sehr gerne Bahn USB liebe einfach die Bahn.
Aber warum steigen die Preise ?
In Deutschland gibt es mindestens 1000 kleinere Bahnhöfe die marode sind und nicht barrierefrei sind!

Ist das vielleicht der Grund ?
Das die Bahn mehr Geld braucht um die Bahnhöfe zu sanieren ?

Danke :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DBLokfuehrer, 35

Hallo!

Eines vorweg: Im Nahverkehr bestimmt nicht die Bahn die Preise, sondern die Verkehrverbünde, also das jeweilige Bundesland. Die Bahn (und alle anderen Unternehmen, die ÖPNV) anbieten, haben keinen Einfluss auf die Festlegung der Preise.

Im Fernverkehr kann die DB die Preise selbst bestimmen. Meistens werden die Preise zum Fahrplanwechsel im Dezember leicht angehoben, wobei das meines Wissens zum letzten und verletzem Planwechsel nicht so war. Die Erhöhung der Fahrpreise kann man schlicht und einfach damit begründen, dass alles immer etwas teurer wird. Der Strom wird teurer, Bauarbeiten werden teurer,... Auch aus diesem Grund müssen die Bahnmitarbeiter auch etwas mehr verdienen, da die Lebenshaltungskosten in Deutschland steigen.

Viele Grüße
DBLokfuehrer

Kommentar von Karim19 ,

Danke für deine Antwort :)

Aber das die jeweiligen Bundesländer die Preise für ihren Nahverkehr bestimmen ist mir neu, naja wieder was dazu gelernt ;)

Kommentar von DBLokfuehrer ,

Vielen Dank für den Stern. :)

Antwort
von Luke91Nukem, 16

Bei solchen Fragen wird gerne übersehen, was alles außenrum passiert. Der normale Fahrgast geht an den Bahnhof, steigt in seinen Zug ein und am Zielbahnhof wieder aus.

Hierzu braucht es erst einmal ein Fahrzeug, das Wartungs-, Material- und Reparaturkosten nach sich zieht. Dieses Fahrzeug fährt ein Lokführer, der auch ab und an mal krank sein kann, es gibt also immer ein paar Reservelokführer. Je nachdem ob es sich um SPNV oder SPFV handelt, kommt noch mehr Zugpersonal dazu. Die wollen auch alle ihr Geld und aufgrund der Inflation werden die Gehälter regelmäßig aufgestockt.

Weiter geht es mit der Infrastruktur. Neubauten, Sanierungen, Instandhaltungen.. all das kostet Milliarden. Damit die Züge nun auf dieser Infrastruktur fahren können, braucht es Fahrdienstleiter, Zugdisponenten, Netzkoordinatoren, Bereichsdisponenten usw. und alle wollen ihr Geld.

Damit diese Züge auch nicht vollständig verdrecken, wird Reinigungspersonal eingestellt. Damit die Züge zusammengestellt, vorbereitet und an den Bahnsteig gefahren werden können gibt es wieder mehr Personal - und die wollen alle ihr Geld.

Und dann darf man die Leute hinter den Kulissen nicht vergessen.. Kaufleute, Transportleitung usw.

Der interessanteste Teil der Eisenbahn spielt sich da ab, wo es die wenigsten mitbekommen. Kaum einer versteht all die Zusammenhänge, die Faktoren für Zugverspätungen und das ist auch der Grund, weshalb ständig an allem rumgemeckert wird. Und dennoch arbeiten all die Eisenbahner gerne in ihrem Beruf, um Leute von A nach B zu transportieren.

Antwort
von Lukas231, 34

Das liegt am Verkehrsverbund. Er bestellt und finanziert gemeinsam mit den Kommunen den ÖPNV er erhält ja auch das Geld für das Ticket.

Antwort
von abibremer, 11

Wenn ALLES ständig teurer wird, wollen auch die Mitarbeiter der Bahn gelegentlich höhere Löhne haben. Weiterhin steigen die Preise für Ersatzteile und Dienstleistungen, die von "aussen" eingekauft werden müssen. Zum Wirtschaften gehört auch das Einplanen finanzieller Reserven, für evtl. mal nötige größere Investitionen.


Antwort
von Giovanni47, 16

Auch in der Schweiz erhöhen die Transportunternehmungen im kommenden Dezember die Fahrpreise um durchschnittlich 3%. Warum? Die Teuerung ist ja aktuell praktisch null. Aber alleine für die Benützung der Infrastruktur (Trassee-Gebühren) müssen dem Bund nächstes Jahr 100 Millionen Franken mehr abgeliefert werden. Laufend wird das Angebot ausgebaut, die meisten Orte der Schweiz sind im Halbstunden-Takt erreichbar. Da muss sich der Bahnreisende "leider" mitbeteiligen.

Antwort
von kenibora, 37

Löhne steigenüberall nicht nur bei der Bahn und somit steigen auch wie jedes Jahr alle Preise....jeder will und muss mehr verdienen...!

Antwort
von AssassineConnor, 28

Der Staat pumpt schon Mrd in die Bahn. Aber natürlich sind Diebstähle, Kaputte bahnhöfe, Geldgeilheit der Manager gründe dafür.

Kommentar von Karim19 ,

Kann ich aber nicht nachvollziehen das ist dem geldgeil

Kommentar von AssassineConnor ,

oh stimmt...der verdient nur 3mio im Jahr (und hätte gerne 90.000 mehr. (omfg alleine für die 90.000 arbeite ich fadt 7 Jahre o.O)))

Kommentar von Karim19 ,

Du hast es falsch verstanden!
Ich meine damit das ich es nicht nachvollziehen kann das die sooo krass verdienen aber gleichzeitig Sparen ,,Müssen" ;)

Kommentar von AssassineConnor ,

ach so xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten