Frage von BMX2012, 53

warum steht man in der schufa, obwohl man sich noch nie was zu schulden kommen lassen hat?

Antwort
von FragaAntworta, 45

Ja, aber Du bekommst wie jedern einen Score Wert, und wenn dieser Wert schlecht ist, von mir aus auch einen falschen Eintrag hat, bist Du nicht mehr Kreditwürdig, wo Du wohnst, zählt auch dazu und noch einiges andere, kannst Du bei der Schufa beantragen.

Antwort
von Expatbg, 53

Die Schufa registriert alle Bankkonten und besondern Dienstleistungen die Du in Anspruch nimmst. Also wenn Du einen Kreedit aufnimmst erhältst Du einen Schufa Eintrag. Wenn Du den abbezahlst kommt ein weiterer Eintrag in die Schufa (dieser Eintrag gilt als POSITIV, da Du Deine Vertrauenswürdigkeit bewiesen hast). Zahlst Du nicht zurück, gibts einen negativen Schufaeintrag.

Schufeinträge können also positiv oder negativ sein. In der Schufa registriert zu sein ist prinzipiell nichts schlechtes und passiert automatisch, wenn Du z.B. ein Bankkonto eröffnest.

Antwort
von ghasib, 36

Das kann keiner so recht beantworten. Ruf an lass dir nen Code geben und dann kannst du regelmäßig selbst nachschauen

Kommentar von kevin1905 ,

Kostet Geld.

Kommentar von ghasib ,

Nicht viel und du hast jederzeit Einblicke

Antwort
von ZuumZuum, 32

Das kommt darauf an, was da drin steht. Handyverträge stehen drin, Hypothekenkredite stehen drin, Ratenverträge...auch dann wenn man die regelmäßig bezahlt. Das hat nichts "mit sich etwas zu Schulden kommen lassen" zu tun.

Antwort
von kevin1905, 29

Die Schufa ist nicht das Bundeszentralregister. Hat mit Straftaten erstmal nichts zu tun.

Antwort
von ninamann1, 44

Eventuell wegen Kreditanfragen , Ratenkäufen oder Telefonverträgen , Jeder ist bei der Schufa eingetragen, der ein Bankkonto hat 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten