Frage von duer2, 35

Warum steht ein Kunstmaler mit akademichen Werdegang generell unter Art.5 GG. Ein hochbegabter Hobbymaler aber nicht?

siehe 18 beitrage des User " Duer2 "

Antwort
von CelestialPilot, 8

Hallo duer2,

zunächst ist zu sagen, dass unser Grundgesetz für alle Menschen gilt - und meine Rechtsauffassung ist, dass der Artikel ohne Ansehen einer fachlichen Ausbildung anwendbar ist.

... Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. ...

Doch, worum geht es genau? Sind es die Inhalte der Kunst, die Aussübung oder der Ort der Ausübung? Bitte erzähle uns mehr, damit wir alle besser helfen können.

Viele liebe Grüße
CelestialPilot

Antwort
von wiki01, 27

Wo siehst du denn die Einschränkungen eines Hobbymalers gegenüber einem Kunstmaler? Der Art 5 GG gilt für alle. Ich erspare es mir jetzt, den Artikel komplett zu zitieren.

Ganz sicher jedoch besteht ein Unterschied in der deutschen Rechtschreibung. Einem Künstler, der Akademiker ist, unterlaufen sicher keine 8 Rechtschreibfehler in 2 Sätzen.

Kommentar von duer2 ,

alo darf ein irreparabler legastheniger jedem spott aussetzt werden.

Kommentar von wiki01 ,

Wenn du das bist, was du vorgibst zu sein, entschuldige ich mich in aller Form. Aber bitte verstehe auch mich- dann sind 80% der Fragesteller hier Legastheniker. Das ist aber nicht so, sondern es sind einfach nur dumme Menschen, die sich keinerlei Mühe geben, oder schreiben wie sie in der Gosse sprechen.

Nochmals: Entschuldigung dafür.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten