Frage von emmy17, 56

Warum steht dort ein Komma?

Schliesslich erwidert der Gast,es ist, die Schuld vom Wirt.... Warum kommst zwischen Gast und es ein Komma?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LolleFee, Community-Experte für Grammatik, Rechtschreibung, deutsch, 21

Der Satz ist nicht korrekt. Zum einen ist das Komma nach "ist" falsch. Zum anderen müsste das Verb im zweiten Satz im Konjunktiv stehen, weil es sich um indirekte Rede handelt.

Das Komma steht dort zwischen "Gast" und "es", weil Haupt- von Nebensätzen durch Komma getrennt werden. Bei "es" beginnt ein uneingeleiteter Nebensatz (kein Hauptsatz!), der einem bei indirekter Rede häufiger mal begegnen kann.

Antwort
von Maxax9, 33

Weil es zwei unterschiedliche Hauptsätze sind (das erkennt man bspw. an den Verben, die hier nicht zusammengehören).

Kommentar von latricolore ,

Nein, es sind keine 2 Hauptsätze.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 16

Wieso bist du nicht in deiner anderen Frage geblieben??
Das hättest du locker in einen Kommentar schreiben können.

Schließlich erwidert der Gast, es sei die Schuld des Wirts.

Weil es ein Nebensatz ist.
Deutlicher wird es, wenn du ihn mit dass formulierst.

Schließlich erwidert der Gast, dass es die Schuld des Wirts sei .

Antwort
von Teifi, 20

Nach Gast steht ein Komma, weil ein Nebensatz folgt.

Aber nach ist dürfte keine Komma sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community