Frage von Benni517, 69

warum steht die usa für freiheit und warum ist man da so frei?

Antwort
von Suboptimierer, 42

Ich schätze, dadurch, dass sie ihr Volk lange Zeit unterdrückt haben (zuerst die Ureinwohner, dann später die Sklaven), sind sie besonders stolz darauf, dass dieses Unverhältnis offiziell abgeschafft wurde.

Der Freiheitsbegriff wird vom Volk nicht national gesehen, sondern individuell. Jeder kann sich sozusagen in Amerika selbst verwirklichen. Jeder ist seines Glückes Schmied. Der bekannte Spruch "vom Tellerwäscher zum Millionär" (American Dream) kommt daher.

Die nationale Freiheit drückt sich in ihrer Macht aus. Die USA sind politisch und wirtschaftlich sehr mächtig. Je mächtiger man ist, desto mehr kann man sich erlauben. Je mehr man sich erlauben kann, desto freier ist man.

Antwort
von GermanyUSA, 37

Weil du hier in den USA weniger vom Gehalt abgezogen bekommst, weniger Bürokratie hast ect..

Jeder kann hier ganz leicht eine Firma gründen, du hast deutlich mehr Möglichkeiten, dafür dann halt weniger soziale Absicherung. Außerdem stehen die endlosen Highways für ein absoltes Freiheitsgefühl. 

Damals hatte man sich von Europa, respektive England befreit, das Gefühl ist noch immer greifbar.

Die USA sind da in der westlichen Welt einfach einzigartig.

Antwort
von larry2010, 40

da muss man sich nur mal ansehen, aus welchen gründen die leute auswanderten. aufgrund ihrer religion, weil sie schulden hatten und keine hoffnung hatten, in ihrer heimat diese zu bezahlen und deshalb haus udn hof verlieren würden udn im arbeiterhaus bzw. gefängnis landen würden. oder sie hatten ein verhältnis mit der frau des nachabrn und beschlossen als paar nach amerika zu gehen und dort neu anzufangen.

damals war es so, das man schlecht nachprüfen konnte, ob die angaben, die bei der einreise gemacht werden, auch stimmen.

udn wenn man bereit war hart zu arbeiten, konnte man viel erreichen.

viele mennoniten wanderten aus, so ist die firma heinz ketchup von einwanderern aus  der pfalz gegründet worden.

ob man tatsächlich wirklich so viel freiheiten und ein besseres leben hatte, weiss man nicht, da gibt es auch genügend leute, die es nciht besser trafen, je nachdem, zu welcher zeit sie dort eintrafen

Antwort
von Kiboman, 28

weil es mal ein riesiger kontinent mit wenig menschen war,

heute ist es genauso korrupt und eingeschränkt wie der rest der welt.

Antwort
von zuFrieden24, 38

Du kannst auch in Deutschland finanziell unabhängig und frei sein =) Ist durch die Bürokratie nur schwieriger in die Praxis umzusetzen. 

Antwort
von noname68, 36

ob man in den usa wirklich frei ist, darüber kann man stundenlang diskutieren. aber grundsätzlich waren die vereinigten staaten immer eine demokratie, hatten nie autoritäre könige, dikaturen oder besatzungsmächte zu erleiden, so dass sie als gutes beispiel für ein "freies land" gelten.


Antwort
von MoodyMare, 24

Grossteils:
Meinungs, Presse und Religions Freiheit

Trennung von Kirche und Staat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten