Frage von chxxxxy, 192

Warum stehen Frauen so auf das Vorspiel?

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Liebe & Sexualitaet, 86

Der Schlüssel zum Vergnügen einer Frau beim Sex ist - entgegen der Vorstellung der meisten Männer - nicht die Vagina und das "Reinstecken", sondern der Kitzer - und dieser wird beim "guten alten Rein-Raus-Spiel" in der Missionarsstellung kaum stimuliert.

Darüber hinaus ist Sex für eine Frau immer ein Akt des Vertrauens und erst, wenn sie einem Mann genügend vertraut und sich bei ihm wohl, sicher und geborgen fühlt, kann sie Sex genießen. Dann erst wird sie wirklich feucht und kann entspannen.

Das Vorspiel, in dem viele Männer nur das Mittel zum Zweck sehen um sie "feucht genug" zu bekommen um endlich eindringen zu können, ist für eine Frau oft schöner (und daher wichtiger) als der eigentliche Verkehr.

Da nur ein geringer Teil der Frauen beim üblichen Rein-Raus zum Höhepunkt kommt, empfiehlt sich "Ladies First" - d.h. erst nachdem man die Partnerin mit Zunge und/oder Fingern zu einem (oder mehreren...) Höhepunkt(en) gebracht hat, kommt der eigentliche Verkehr. So ist sie entspannt und feucht genug und beide Seiten haben ihren Spaß...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von jerkfun, 103

Ist wie beim Sport,kalter Power,nicht von Dauer.^^ Vorspiel führt zu Erregung,"Warmwerden" für mehr.Kalter Sex ist für Frauen schmerzhaft,vor allem wenn es eine Trockenübung ^^ ist.Beste Grüße

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Frauen, 48

Hallo chxxxxy

Weil sie da leichter einen Orgasmus bekommen als durch den direkten GV

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von linillie, 72

Nicht nur Frauen mögen das Vorspiel :)

Aber ich würde mal behaupten, dass es einfach daran liegt weil der Orgasmus bei ihnen nicht das wichtigste ist. Es geht nicht darum Sex zu haben um zu kommen, sondern um sich mit dem Menschen zu verbinden.

Ich bin kein Wissenschaftler, doch es könnte auch sein, dass es in unserer frühsten Natur liegt: Beim Sex mekrt man sehr intensiev wie der Mensch mit einem umgeht. Wenn er grob ist, dann sorgt er sich sicher nicht gut um mich und meine Kinder, wenn er liebevoll kuschelt, küsst und so weiter, dann könnte er ein fürsorgender Vater werden. (Ist nur eine Theorie, aber ich denke dass mehr "Uhrmensch" in uns steckt als wir glauben.)

Kommentar von chxxxxy ,

Interessant ..auf das wär ich nie gekommen. 

Kommentar von linillie ,

Wie gesagt, sicher bin ich mir da nicht ganz, aber es könnte möglich sein :)

Kommentar von loema ,

Ich muss dich da enttäuschen in deiner Theorie.
Frauen mögen genauso gerne einen Orgasmus haben wie Männer.
Leider wurde die weibliche Sexualität immer wieder durch verschiedene Thesen und moralische Vorschriften, wie eine Frau zu sein hat, ziemlich eingeschränkt und teilweise wissen männliche Sexpartner gar nicht, wie sie eine Frau befriedigen könnten sondern bestehen auf einen automatischen Orgasmus durch Penetration.

Frauen, die einen Orgasmus einfordern, weil der Partner auch auf seine Kosten kommt, sind unangenehm.
Und anstrengend für Männer, die es lieber praktisch und schnell mögen.

Es sind verschiedene Aubläufe im Körper der Frau nötig, damit sie schmerzfrei Sex haben kann, den sie genießen kann.
Bei manchen geht das schneller und ohne Vorspiel, bei manchen dauert es länger und da ist Stimualtion der erogenen Zonen unablässig, damit Lust und Feuchtigkeit entsteht.

Bei diversen Säugetieren ist die Klitoris innerhalb der Vagina ( z.B. Kaninchen). Bei Frauen ist die Klitoris ( vergleichbar mit der Eichel) aber zu weit von der Vagina entfernt, so dass die Penetration alleine keinen Orgasmus erzeugen kann.
Warum dann also nicht die Klitoris durch Vorspiel einbeziehen und bei der Penetration auch?)
Wenn du also fragst, warum Frauen auf Vorspiel stehen, dann lautet die Antwort:
Nicht jede Frau will immer ein Vorspiel.
Viele Männer mögen und genießen das Vorspiel genauso wie Frauen.
Und es macht Sinn für die Frauen, weil sie Erregung aufbauen dabei.

Kommentar von linillie ,

Naja, als "flasch" würde ich meine Antwort nicht bezeichnen :) Ich denke es gibt viele verschiedene Gründe und so oder so ist es je nach Person anders. Dein Anstatzpunkt hat also die selbe Berechtigung

Antwort
von Dooooll, 77

Weil Penetration allein den meisten Frauen nichts bzw. nur wenig bringt.

Antwort
von Ursusmaritimus, 70

Weil ohne Vorspiel in aller Regel kein(nicht einmal wenigstens ein) Tor fällt.

Antwort
von sojosa, 72

Weil Frauen meist länger brauchen um ausreichend erregt und demzufolge feucht genug zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community