Warum stecken sich die Leute, die koksen, immer die Reste hinter die Oberlippe in den Mund?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man sagt, dass die Mundschleimhaut davon taub wird und dies dann auf eine hohe Qualität schlussfolgern lässt. Natürlich kann man sich auch einfach ne Testnase ziehen, dann weiß man auch ob einem die Wahre gefällt oder nicht. Meistens kommt das taube Gefühl doch eh nur vom Lido-/Tetracain im Koks...

In Wirklichkeit hat man sowas eigentlich nicht nötig. Der Handel ist ziemlich gefährlich und wer dort Leute im Großhandel bescheißt stirbt schneller als er sich dafür entschuldigen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist der größte quatsch, dass da was taub wird oder man die qualität testen kann. das wird in filmen gemacht, weils eben filme sind und es cool rüberkommen soll. das koks hat außer in der nase nirgends was verloren :DDDDDD ps. ich kokse nicht ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man reibt es sich aufs Zahnfleisch weil es A. auch über die Schleimhäute aufgenommen wird, und weil man B. damit die Qualität prüfen bzw. testen kann, ob es sich tatsächlich um Koks und nicht vielleicht Speed handelt. 

Bei Koks bekommt man dann ein taubes Gefühl im Mund. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es schneller wirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Killuminilli
13.08.2016, 21:41

inwiefern soll das dann schneller wirken?

0