Frage von aleec, 96

Warum startet mein MacBook nicht?

Hey,
Ich hab ein Riesen Problem mit meinem MacBook. Gestern Nacht ist er einfach hängen geblieben, da hab ich einen Hard Reset durchgeführt, da leider nichts anderes mehr ging. Als ich den Macbook wieder gestartet habe zeigte er den normalen grauen Start Display mit dem Apfel und da drunter ein Ladebalken. Bei der Hälfte ging der MacBook wieder aus. Inzwischen läd er bis zum Ende und bleibt hängen und tut nichts. Brauche dringen Hilfe.

MacBook Pro (Mid 2010) mit dem neuen OSX El Captian

Danke im Voraus für die Hilfe.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von XXXNameXXX, 96

Starte den mac neu und halte dabei cmd,alt,p,r lass die tasten sollange gedrückt bis der 2 mal neustartet und dannach lässt du sie los und er sollte wieder starten wenns immer noch ned geht starte den mac neu und halte cmd,r taste und geh auf osx erneut installieren damit installiert er osx einfach über das alte und die daten bleiben erhalten sollte das nix bringen starte den mac wieder mit cmd,r taste und formatiere die festplatte und installier dann osx neu

Kommentar von aleec ,

Leider musste ich meine komplette Festplatte löschen, aber zumindest funktioniert mein Macbook noch, danke für die Hilfe :)

Antwort
von DerDesigner, 76

Das hatte ich auch mal. Bei mir musste dann der RAM ausgtauscht werden. Ich würde dir empfehlen in den applestore zu gehen und denen das problem zu zeigen. hoffentlich ist es nur die software.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community