Frage von ManuelS14, 158

Warum spricht uns der Herr Pfarrer als Brüder und Schwestern an?

War im Gottesdienst, da mein älterer Kousin Konfirmation hatte. Normal gehe ich da nie hin. Und der Herr Pfarrer sprach uns alle mit Brüder und Schwestern an? Wieso denn, ich bin mit dem doch nicht verwandt...?

Antwort
von Zischelmann, 12

In der Neuapostolischen Kirchen werden alle auch im privaten Gespräch mit Bruder(plus Nachnamen) und Schwester(plus ´Nachnamen) angeredet

Also: Bruder Mayer, Schwester Müller.

Es ist eine Gewöhnungssache;meine Mutter mochte das nicht;sie sagte lieber Herr oder Frau

Mit Bruder und Schwester redeten sich auch früher die Urchristen an,um zu zeigen das sie eine Familie sind

Antwort
von DieTeufelin, 4

Wenn Gott der Vater von uns allen ist sind wohl alle Brüder und Schwestern. Da aber Adam und Eva die ersten Menschen waren und wir ja angeblich von ihnen abstammen will er vielleicht auch auf den Inzest hinweisen ^^

Antwort
von Nenkrich, 50

Weil "gott" "unser" aller "Vater" ist, wie du sicherlich weist waren Adam und Eva Die erdten Menschen. Zumindest nach der Bibel. So gesehen wäre das wirklich so wären wir alle deren Nachfahren.

Antwort
von lchntr, 82

Wir alle stammen laut bibel von unserem Vater (Gott) ab. Demnach sind wir alle Kinder Gottes. Damit, in gewisser Art und weise, geschwister.
Das handhaben aber nicht alle Gemeinden so. Bei meiner Cousine ist das auch so, bei mir selbst in der gemeinde spricht uns unser Pfarrer immer mit "liebe gemeinde..." an. Oder beim jugendgottesdienst: "liebe jugendliche, Kinder und konfirmanden...."

Antwort
von kjklol, 57

Weil man in der Gemeinde im Geiste alle Brüder und Schwestern sein sollen. Das ist fast so in jeder Religion.

Antwort
von Gronkor, 60

Jesus hat damals Gott als "Vater" angeredet. Und da das Christentum sich auf Jesus beruft, sind wir aus christlicher Sicht alle Geschwister - weil Gott (geistlich gesprochen) unser Vater ist.

Außerdem werden schon im Neuen Testament die Angehörigen der christlichen Gemeinde häufiger als "Geschwister im Herrn" oder "Geschwister in Jesus" angeredet.

Kommentar von Kittylein123 ,

Ich war in verschiedenen Gemeinden. Die konservative evangelische Kirche spricht anders. Liebe Gemeinde usw. Das ist ok. Wenn ich zu hören bekomme Schwester usw. bin ich später immer wieder gegangen. Manche Kirchen manipulieren. Und grad die benutzen dieses Schwester usw. Heute habe ich es wieder erlebt. Selbstmord ist Sünde, es sollte mich abhalten. Aber gleichzeitig war es Manipulation. Und eine Drohung. Vor was drohen die eigentlich? Hölle, Feuer? Gott hat mich wieder rechtzeitig gewarnt. Durch Zeichen. Ich finde es traurig, was alles im Namen des Herrn geschieht. Man kann jemand mit dem Glauben auch erschlagen.

Antwort
von josef050153, 8

Das bedeutet genauso viel wie wenn ein Pastor vor seiner Predigt die Uhr auf das Rednerpult legt, nämlich nichts. Es ist eine schöne Anrede, die biblisch fundiert ist, aber null Bedeutung hat.

Antwort
von Franz1957, 13

Jesus hat seine Jünger/innen gelehrt, auch tatsächlich wie Brüder und Schwestern miteinander umzugehen, also wie eine Familie und nicht wie Fremde. Die ersten Christen in Jerusalem setzten das konsequent in die Praxis um. Sie teilten sogar all ihren Besitz miteinander. Nachzulesen in der Apostelgeschichte, Kapitel 2,42-47 und Kapitel 4,32-37.

http://www.bibleserver.com/text/NG%C3%9C/Apostelgeschichte2,42-47

Die Christen sind seither diesem Vorbild mal mehr, mal weniger nachgefolgt. Jedenfalls ist aber, wenn sie einander als Brüder und Schwestern anreden, eine absolut ernst gemeinte Absicht der Ursprung dieses Brauchs.

Antwort
von KaeteK, 18

Weil er in dem Glauben ist, dass alles, was getauft und ein Mitglied der Kirche, Christen sind. Ist halt nicht so...

Antwort
von TaErAlSahfer, 73

Die Kirche und die Bibel sehen es doch so , dass alle Menschen Gotteskinder sind.

Kommentar von KaeteK ,

Nein nicht alle Menschen sind Kinder Gottes. Kinder Gottes sind die:

http://www.gotquestions.org/Deutsch/kinder-gottes.html

Einfach an Gottes Wort halten. lg

Kommentar von gottesanbeterin ,

Könnte es sein, dass du Paulus mit Gott verwechselst?

Kommentar von KaeteK ,

Nö, aber ich glaube dem Wort Gottes, denn Paulus war auch "nur" ein Werkzeug Gottes. Du kannst dir aus Gottes Wort nicht raussuchen, was dir passt..

https://bibelbund.de/2016/03/mehr-jesus-weniger-%C2%ADpaulus-wenn-gottes-wort-ge...

Kommentar von Franz1957 ,

Bibel und Kirche lehren, daß die Gotteskinder werden, die an Jesus Christus glauben. Siehe z.B. Johannes 1,12

http://www.bibleserver.com/text/NG%C3%9C/Johannes1,12

Kommentar von Franz1957 ,

Oder siehe in der Bergpredigt, Matthäus 5,44-45, wo Jesus sagt , daß die Liebe zu den Feinden die Gotteskinder auszeichnet.

http://www.bibleserver.com/text/NG%C3%9C/Matth%C3%A4us5,44-45

Kommentar von gottesanbeterin ,

"Bibel und Kirche lehren, ...."

Die Bibel lehrt zuerst einmal gar nichts, sie erzählt bloß, und was die Kirche lehrt, ist das, was ihr, der Kirche dient , doch nicht was den Menschen oder/und der Menschheit dienlich ist!

Kommentar von GottLiebtSie ,

"Die Bibel lehrt zuerst einmal gar nichts, sie erzählt bloß, und was die
Kirche lehrt, ist das, was ihr, der Kirche dient , doch nicht was den
Menschen oder/und der Menschheit dienlich ist!" - sag mal, Gottesanbeterin, welchen Gott betest Du an?

Antwort
von Kasumix, 46

Sicher bist du mit dem verwandt...

Zudem sind wir alle Brüder und Schwester im Geiste... :D

Kommentar von gottesanbeterin ,

Das hätt´er eben gerne, der Pfarrer, doch glücklicherweise ist es nicht so.

Kommentar von Kasumix ,

Da sagste was... glücklicherweise nicht, nein :D

Antwort
von Abbrandler, 63

Er hat sicher gesagt Brüder und Schwestern im Herrn - oder ??

Mit der Taufe wird ein Kind in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen und hier sind wir eben alle Brüder und Schwestern....

Antwort
von omikron, 42

Wir sagen ja auch "Vater unser", obwohl unser Vater ein anderer ist.

Auf der anderen Seite: Wenn wir schon "Vater unser" sagen und uns zu einem gemeinsamen Vater im Himmel bekennen, dann können wir uns auch zu unserer Familie bekennen und sind Brüder und Schwestern.

Kommentar von Kittylein123 ,

Nein. Das Vater unser sage ich gern. Mit dem Herzen. Aber Schwester und Bruder will ich nicht mehr hören. Zu viele Fanatiker haben es schon getan.

Antwort
von nowka20, 8

das machen prediger sehr gerne, um gemeinsamkeiten zu heucheln

Antwort
von Huflattich, 34

Bruder und Schwester "im Glauben". In der Kirche sind halt andere Ausdrucksweisen üblich vielleicht wirst Du ja auch noch konfirmiert dann wirst Du es vielleicht besser verstehen. . 

Kommentar von KaeteK ,

Der Pfarrer scheint das ja noch nicht mal zu verstehen...

Antwort
von gottesanbeterin,

Er macht das, weil er ein scheinheiliger Heuchler ist.

Antwort
von kiracro, 12

Ich musste erst lachen aber gut xD
Laut Bibel sind wir alle Schwestern & Brüder. Außerdem sollen wir jeden wie seine/n eigene/n Bruder/Schwester behandeln & etc.

Antwort
von elisabetha0000, 8

Wir sind alle Kinder Gottes, also sind wir alle Brüder und Schwestern!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community