Warum sprach nach der Ausstrahlung des Films "The Day After" der Amerikanische Präsident zum Volk?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich glaube nicht, dass Ronald Reagan nach der Ausstrahlung von 'The day after' am 20. November 1983 eine Ansprache an das amerikanische Volk gehalten hat. Darüber ist nichts bekannt. Die Aktivistengruppe "Target Kansas City" schrieb Ronald Reagan einen Brief: "Wir alle haben 'The Day After' gesehen. Sie auch?" Das hätten sie wohl nicht, wenn der Präsident vorher zum Volk gesprochen hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der amerikanische Präsident spricht öfter mal (mehrmals im Jahr) zu seinem Volk.

Das eine dieser Reden nun gerade dann erfolgt ist, kurz nachdem der Film ausgestrahlt wurde, lies sich wohl nicht vermeiden.

Da muss man nicht gleich eine Koinzidenz oder gar einen kausalen Zusammenhang unterstellen.

Kannst du denn belegen, daß er sich in seiner Ansprache irgendwie auf den Film bezieht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Belege erst mal deine Aussage, bevor du nach dem "Warum" fragst".

Also wann genau hat er was genau gesagt, und woher du die Vermutung hast, dass da ein Zusammenhang mit dem Film besteht.

So funktioniert das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hi199
27.04.2016, 16:01

Ich verstehe selber die Frage nicht aber uns wurde die Frage gestellt deswegen wollte ich Sie hier um Rat fragen

0

Wenn der spricht, hat es mit Sicherheit einen globalen Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung