Warum sollte man mehrere Quellen verwenden(Geschichte)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Weil du die Quellen kritisch vergleichen solltest. Nicht alles, was irgendwo steht ist Gold wert. Verwendest du mehrere Quellen, kannst du sicher gehen, dass die Quelle auch mehr der Wahrheit entspricht, plus du hast einen grösseren Blick auf das Thema. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Quellen können auch relativ subjektiv sein. Mehrere Quellen zu konfrontieren soll zu mehr Objektivität führen. 

Es ist auch sehr wichtig, ein bisschen über die Quelle zu recherchieren, um ihren Hintergrund besser zu verstehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen um ein größeres Bild zu erhalten durch ergänzende Informationen und zum anderen um die gewonnenen Informationen abzusichern. Denn wenn eine Information von zwei Quellen unabhängig voneinander ähnlich oder gleich gegeben wird, ist die Richtigkeit der Information wahrscheinlicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mehr infos und bei der Quelle kann auch was falsche stehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um einen Sachverhalt aus mehreren Blickwinkeln beleuchten zu können.

Das nennt sich dann "Multiperspektivität". Oder auch Vielfalt.

Das Gegenteil davon ist eindimensionale Einfalt. So wie bei der Zeitung mit den GROSSEN Buchstaben ...

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tiefer greifende Informationen, mehr Glaubwürdigkeit (auch weil die Quellen sich gegenseitig decken, wenn sie stimmig sind) und verschiedene Sichtweisen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee, nä, das glaub' ich jetzt nicht !

Du kaufst das durchaus anerkannte Sachbuch A, das deine Gedanken - welche auch immer - stützt.

Sachbuch B, nicht minder anerkannt als Sachbuch A, behauptet das genaue Gegenteil (ich könnte zahllose Beispiele nennen !!!!!!!!!!!).

So, wat nu' ?! Richtig ! Du ziehst ein drittes, viertes, fünftes Werk zu Rate, und sollten sie alle irgendwie einander widersprechen, musst du eben noch mehr Bücher / Quellen lesen...

Das passiert mir nicht selten beim Vorbereiten von Vorträgen unterschiedlichsten Inhalts !

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?