Frage von Geo1303, 146

Warum sollte man die AFD wählen?

Das macht keinen Sinn.

Antwort
von uyduran, 79

Warum sollte man die AFD wählen?

  • weil man sich von der medialen Panikmache der Flüchtlingskrise verrückt machen lassen hat und nun eine Überfremdung Deutschlands befürchtet (und glaubt, die AfD sei ein probates Mittel dagegen)
  • weil man emotional statt rational handelt
  • weil man die Schnauze voll von den etablierten Parteien, allem voran den sogenannten Volksparteien hat und deswegen aus Protest AfD wählt (ohne zu schnallen, dass man in jenem Fall z.B. besser die Satirepartei "DIE PARTEI" hätte wählen sollen)
  • weil man auf den vor allem im Internet präsenten Zug aufgesprungen ist, islamophob bzw. schlichtweg islamfeindlich zu sein
  • weil man die AfD ernsthaft für eine gute Alternative hält und auf deren Plakate hereinfällt ("Wer realistisch ist, wählt AfD")
  • weil man ein Ewiggestriger ist, dem die CDU nicht mehr konservativ genug ist
  • weil man glaubt, man würde Integrationsprobleme in Deutschland dadurch los, indem man eine pöbelnde rechte Partei wählt, die die Parallelgesellschaft nur noch stärker spaltet
  • weil man sich mit dem Parteiprogramm der AfD nicht wirklich auseinandergesetzt hat (und somit beispielsweise glaubt, die AfD würde dem sozial tiefer gestellten Bevölkerungsteil Unterstützung leisten)
  • weil die AfD hoffähiger ist als die NPD, die man normalerweise wählen würde




Antwort
von zippo1970, 136

Meiner Meinung nach gar nicht!!!

Aber wer gegen den Mindestlohn ist, wer die Arbeitslosenversicherung privat haben möchte, wer keinen Wert auf die gesetzliche Unfallversicherung legt, wer will das ein Arbeiter genau soviel Einkommenssteuer zahlt wie ein Milliardär, wer dafür ist das wir bald alle, legal Waffen besitzen dürfen......*

Der sollte AFD wählen....aber nur die allerdümmsten Kälber, wählen ihren Metzger selber.......

* Aus dem Entwurf des neuen AFD Parteiprogramms, über das im April entschieden wird.

Kommentar von Geo1303 ,

Wie soll ich das jetzt verstehen

Kommentar von Geo1303 ,

Wie soll ich das jetzt verstehen

Kommentar von zippo1970 ,

Nun...du solltest das so verstehen, wie ich es geschrieben habe....Mit meinem ironischen Text, wollte ich klar machen, dass die AFD nicht die Partei der "kleinen Leute" ist, sondern eher das Gegenteil.....

LG :-)

Kommentar von carnival ,

Dann ist es ja gut so, ich bin 183cm groß.

Antwort
von annokrat, 146

niemand wird gezwungen afd zu wählen. aber erstaunlich viele tun es freiwillig.

da scheinbar wahlanalysen ergeben haben, dass viele nichtwähler die afd wählten, besteht die befürchtung, dass das nicht nur protestwähler sein könnten, sondern eine stabile basis für rund 10% der wählerschaft.

annokrat

Kommentar von Crack ,

Auch wenn man ansonsten Nicht-Wähler ist kann man Protestwähler sein.

Frei nach dem Motto:
Politik ist mir eigentlich egal - jetzt reicht es mir aber.

Wenn sich die Verhältnisse dann wieder gebessert/verändert haben bleibt man wieder zu Hause...

Kommentar von ReterFan ,

Allerdings haben auch viele davon die AfD gewählt, um anderen Parteien einen "Denkzettel" zu verpassen

Kommentar von carnival ,

Das stimmt bei Protestwählern, aber es wird sich nichts positiv verändern, ganz im Gegenteil es wird noch viel viel schlimmer werden, so das die Protestwähler nächstes Jahr wieder zur Wahl gehen werden müssen um etwas zu ändern.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

ok, Checker, klär mich (uns) mal auf, wieso es noch viel schlimmer werden wird .......

bin nämlich komplett anderer Meinung ...

Kommentar von carnival ,

Weil jetzt aus Afrika ca. 40 Millionen Flüchtlinge auf gepackten Koffern sizten. Ich hoffe nur das die nicht alle nach Europa kommen. Sonst wars das mit Europa. Und ob das mit der Türkei ausgehandelt Abkommen funktioniert weiß keiner, gerade wurde auf N24 gepostet, das 3 Schiffe binnen einer Stunde auf Lesbos angekommen sind. Die Flüchtlinge interessiert das Abkommen mit der EU überhaupt nicht.

Kommentar von carnival ,

Wenn ich soetwas höre wie jetzt auf N24 gepostet wurde, und die kommen alle weiter dann sehe ich schwarz für Deutschland. Die müssen jetzt ganz ganz schnell die Grenze schließen!

Kommentar von wurzlsepp668 ,

woher hast Du die Zahl mit 40 Millionen?

Kommentar von carnival ,

Ich bin keiner von den Gutmenschen und Bahnhofsklatschern,ich will nicht mehr das soviel Flüchtlinge in mein Land kommen, ob ihr jetzt sagt ich bin ein Nazi, das geht mir soetwas davon am Popo vorbei das glaubt ihr kaum.

Kommentar von carnival ,

Die Zahl ist von der UNO Flüchtlingeshilfe.

Kommentar von carnival ,

Der UNHCR sagt das auch.

Antwort
von FlorianBln96, 129

Die meisten wählen doch die AFD nur aus Protest um Merkel&Co wegen der Flüchtlingskrise eins reinzuwürgen.

Kommentar von ReterFan ,

ganz genau. Und das lässt mich hoffen, dass die AfD dann genau so schnell geht, wie sie gekommen ist.

Kommentar von FlorianBln96 ,

das hoffe ich auch 

Antwort
von Schnoofy, 133

Mir fällt beim besten Willen kein einziger Grund ein warum man das tun sollte.

Antwort
von voayager, 80

richtig, das macht in der Tat keinen Sinn

Antwort
von wiki01, 126

Dich machen kein sin

Nee, is klar. Mich machen auch kein sin.

Kommentar von carnival ,

Hallo, lerne erst mal deutsch bevor du hier antwortest. LG Carnival

Kommentar von stubenkuecken ,

Lesen Frage. Antwort in gleich deutsch wie Frage. Besser ehrlich Antwort als doof Kommenta.

Kommentar von wiki01 ,

Carnival: Ganz sicher brauche ich von dir keinen Nachhilfeunterricht. Du kannst nicht einmal den Text der Frage lesen.

Kommentar von sgn18blk ,

😂

Antwort
von kaufi, 113

Weil es immernoch genug Leute im eigenen Land gibt, welche trotz ihrer Arbeit nicht um die Runden kommen........ Ist doch irgendwo logisch das diese Menschen eine Partei vorziehen, welche mehr ans eigene Volk denkt als Merkel & Co.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

klar, die AFD denkt mehr ans eigene Volk .......

Wahlprogramm der AFD:

Höchststeuersatz in der Einkommensteuer 25% ...

(und dummerweise auch der Mindeststeuersatz in der Einkommensteuer 25%)

ich fall gleich lachend vom Stuhl .....

Kommentar von zippo1970 ,

Wenn man sich den Entwurf zu ihrem neuen Parteiprogramm anschaut, kommt man eher auf den Gedanken, dass dieser Entwurf zu großen Teilen, in den Konzernzentralen der "Großkapitals" geschrieben wurde.

Abschaffung des Mindestlohns, Abschaffung gsetzl. Unfallversicherung, Privatisierung Arbeitslosenversicherung, Absenkung Spitzensteuersatz, auf allgemein 25%.....usw....

Ist es logisch, wenn man gerade mit seinem Arbeitseinkommen, über die "Runden" kommt, eine wirtschaftsliberale Partei, die sich für Besserverdienende einsetzt, zu wählen?

Kommentar von carnival ,

Im April kommt das neue Parteiprogramm heraus dort kann man dann alles nachlesen.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

richtig ...

somit wurde eine Partei gewählt, welche noch nicht mal ein Wahlprogramm hat .....

so kann eine Partei auch ihre Wähler verarschen ...

Kommentar von vfboweh ,

Das war landespolitisch.

Kommentar von carnival ,

Die haben selbstverständlich ein Parteiprogramm im April kommt nur die neue Ausgabe.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

tja, dummerweise wurde Frau Petry auf ein paar Punkte im Wahlprogramm angesprochen ...

waren ihr nur überhaupt nicht bekannt .........

es wurden auch mehrere AfD-Polikter zum eigenen Wahlprogramm befragt ....... viele haben das Interview abgebrochen, weil sie dazu nix sagen konnten, da ihnen das Programm nicht bekannt war ......

Kommentar von carnival ,

Das ist doch Klar, Frau Petry weiß genau was im Wahlprogramm steht nur die Presse dreht ihr immer die Worte im Mund herum, und das Nervt.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

is klar.

die Presse hat WORTWÖRTLICH aus dem Parteiprogramm zitiert ....

aber Frau Petry wird das Wort im Mund umgedreht ....

so wie der Schießbefehl an der Grenze ...

Das Interview wurde zur Korrektur Frau Petry vorgelegt und genehmigt! erst als ihr der Wind heftig ins Gesicht geweht hat, hat sie behauptet, die Aussage (so) nicht getroffen zu haben .....

lt. Deiner Meinung also alles was AFD sagt gut, alles was die anderen sagen blöd ...

alles klar ...

Kommentar von kaufi ,

Egal wie es von Frau Petry gesagt wurde, was spricht dagegen an der Grenze von der Schusswaffe gebrauch zu machen ? Zu DDR-Zeiten hat es auch niemand interessiert wenn jemand an der Mauer abgeknallt wurde.......

Kommentar von carnival ,

Das habe ich so nicht gesagt.

Kommentar von carnival ,

Vor zwei Wochen wurden an der türkisch syrische Grenze 9 Syrer erschossen. Das kann man nachschauen bei Focus Online. Der Bericht lautet :"Türkische Grenzschützer erschießen 9 Syrer". Das Interessiert hier anscheinend niemand, ist ja auch weit weg von Deutschland . Das was Frau Petry mal gesagt hat ist anscheinend wichtiger als das was an der türkisch syrische Grenze passiert ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten