Warum sollte man bei einem Girokonto nicht nur nach dem ökonomischen Prinzip handeln?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du mit dem ökonomischen Prinzip die Nutzenmaximierung meinst, dann sollte dieses bei der Auswahl das wesentliche Kriterium sein.

Wenn du mit dem ökonomischen Prinzip die rein monetäre Betrachtung hast (Ertragsoptimierung d.h. günstigstes Konto) dann sollten auch andere Überlegungen wie Fahrtweg, Service (oft problematisch bei Online-Banken wenn es keine Standardsachen sind), Beratungsqualität, Angebotsbreite, Sicherheit etc. eine Rolle spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der persönliche Service, die Verfügbarkeit von Bargeld und die Sicherheit eine wichtige Rolle spielen. Nicht für jeden ist billig auch das beste Argument.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bronkhorst
05.04.2016, 07:20

Was hat das ökonomische Prinzip mit billig zu tun?

1

Sollte man nicht?

Wer trifft diese Aussage, was versteht er oder sie unter dem ökonomischen Prinzip und was meint er oder sie damit in bezug auf Girokonten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung