Warum sollte ich moralisch handeln?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ganz einfach, weil dir dann durch unsere Gesetze die Freiheit entzogen wird. Deswegen solltest du niemanden umbringen. Und zu dem was du am Anfang sagtest mit der Sache, dass es nichts naturgegebenes ist: Warum würde es das besser machen? Warum hat ein Gesetz der Natur mehr Wert als das eines Menschen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrEdo85wiederDa
11.06.2016, 14:51

Physik und Evolution sind die stichwörter. Auch wenn der Mensch per Gesetz bestimmt, dass F=m*a ab sofort nicht mehr gilt, tut es das dennoch auch weiterhin. Mensch ist nicht die Spitze der Nahrungskette, sondern lediglich ein Bestandteil des Ökosystems. Und die, die sich für die größten gehalten haben, sind zwangsläufig kläglich gescheitert und haben sich selbst ausgerottet.

0

Tiere haben auch Moral. Sie leben auch in Gruppen. Ihre Moral ist auch nicht schlimmer als die demokratisch-kapitalistische Verhaltensregelung. Homo sapiens tut viel Schlimmes, und er hält seine Missetaten für moralisch korrekt. Tiere stehlen und betrügen viel weniger, als die Menschen. Sie morden auch weniger. Die Menschen sorgen dafür, dass die Starken ein gutes Leben führen können, die Schwachen ein schlechtes Leben aufgehalst bekommen, und die Schwächsten getötet werden. So etwas tuen Tiere auch nicht öfter als Homo sapiens. Eher seltener. Der Mensch ist blind für das  Verbrechen, das zum Sieg seines Rudels führt. Moral und Wahrnehmung sind, wie alle im Genom verankerten Veranlagungen, für den Sieg des Rudels und für den Sieg der Gattung angezüchtet worden. Hardware und Software sind zum Siegen da. Die natürliche Moral des Menschen ist ungefähr 83 %ig böstartig und nur 17%ig gutartig. Das ist nicht zum prahlen, sondern zum schämen. Demokratie und Kapitalismus sind  ebenfalls zum Siegen da. Die sogenannte Zivilisation hat die uralte Moral nicht verbessert. Sie ist immer noch siegdienlich. Moralische Besserung ist die Lösung. Ohne Ethikunterricht wird sich die Menschheit im Hightech-Zeitalter zu Tode siegen. Die Lowtech-Siegerei überleben viele, die Hightech-Siegerei überlebt niemand. Intelligente Lebewesen sind zu moralischer Korrektheit verpflichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gesellschaft lehrt uns gewisse Moralvorstellungen, hälst du dich nicht an diese und lügst, stiehlst usw können Konsequenzen auf dich zukommen. Bis hin zu juristischen bzw strafrechtlichen Konsequenzen. Du selber kannst dir einen Spielraum geben entscheidest so aber auch wie dein Leben in manchen Aspekten verlaufen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moral ist ein Korsett, das uns in unserer Wohlfühlzone gefangen hält. Gleichzeitig sind wir dazu konditioniert worden, uns als Einzelwesen zu erfassen und egozentrische Züge anzunehmen, die uns im permanenten Wettkampf und somit als gute Arbeitssklaven halten.

Beides ist äußerst unnatürlich, denn wir sind ein kollektives Wesen, das sich in verschiedenen Aspekten ausdrückt.
Die Trennung ist nur oberflächlich, nicht aber vollkommen.
Wir sind ebenso emphatische Wesen, die einander brauchen, um Überleben zu können...

Liebe Grüße :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntwortMarkus
11.06.2016, 14:44

Moral ist gelebtes Sozialverhalten. Es sichert unser Überleben. Eine Hand wäscht die Andere.

1

Weil so, wie du dich deiner sozialen Umwelt gegenüber verhältst, verhält diese sich gegenüber dir. Von Berufsverlierern und denjenigen, die aus beruflichen Gründen andere verlieren lassen, musst du dich natürlich fernhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moral basiert teilweise auch auf Instinkt und der wurde sicher nicht von Meschen erfunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort gibst du dir schon selber in letzten Teil deiner Frage. Wenn alle auf die Moral pfeifen würden, wer würde einen dir unliebsamen Menschen davon abhalten, dich umzubringen und dir dein Eigentum zu nehmen? Eigentlich ist Moral ganz einfach zu leben: was du nicht willst was man dir tu das füg auch keinem andern zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil du sonst in dieser Welt untergehen würdest. Wenn jeder nur seinen eigenen Interessen nachgehen würde, könnte keine Politik, keine Wirtschaft, keine Beziehungen stattfinden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt besser bei der Gesellschaft an. Schließt sie dich aus, kommst du auch nicht weiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Moral ist wie du schon sagtest notwendig um gemeinsam in Der jetzigen Gesellschaft klarzukommen. Keiner sagt dass du daran teilhaben musst, du kannst auch irgendwo alleine auf eine einsame Insel ziehen und dort unmoralisch sein :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung