Frage von XLuapXx, 27

Warum sollte ein/e Jugendamtsmitarbeiter/in wissen, was Gesetzesvorrang und -vorbehalt bedeutet und sich mit den geltenden Rechtslagen auskennen?

ja die frage steht schon oben :D

Warum sollte ein/e Jugendamtsmitarbeiter/in wissen, was Gesetzesvorrang und -vorbehalt bedeutet und sich mit den geltenden Rechtslagen auskennen?

kann mir noch jemand in diesem Zusammenhang erklären was in diesem Falle gesetzes Vorrang bedeutet?

Antwort
von elmundoesloco, 15

Das sollte grundsätzlich jeder wissen, der in einer Verwaltung begünstigende oder belastende Bescheide, Beschlüsse und dergleichen erlässt. Man greift schließlich in die Rechte von Bürgern ein. Es wäre ja fatal, wenn ein Mitarbeiter (in herausragender Position) Bescheide erlässt, die jeder gesetzlichen Grundlage entbehren oder gegen gesetzliche Grundlagen verstoßen.

Antwort
von vitus64, 12

Ein Beamter/Angestellter im öffentlichen Dienst muss doch die rechtlichen Grundlagen seiner Arbeit kennen. 

Dazu gehört eben auch ein Mindestwissen im Staatsrecht.

Antwort
von Hupfdohler, 12

Weil sie auf ihrer Stelle zumindest gelegentlich über den Erlass von Verwaltungsakten zu entscheiden hat und deshalb auch die Rechtsregeln kennen sollte, die sie dabei beachten muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community