Frage von swindii, 35

Warum sollen wir die Vielfalt unserer Nutzpflanzen schützen?

Antwort
von agrabin, 5

Niemand käme auf die Idee ein 500 Jahre altes Buch einfach wegzuwerfen. Es wird als kostbar erachtet und gehört zu unserem kulturellem Erbe. Das sollte auch für alte Pflanzensorten und Arten gelten.

Seit Anfang des 20. Jahrhunderts sind ca. 75 % der landwirtschaftlichen Vielfalt verlorengegangen.

https://www.aid.de/landwirtschaft/biodiversitaet.php

Was fehlt uns denn, wenn diese Sorten nicht mehr da sind? Wie Agronom das schon beschrieben hat, fehlt uns züchterisches Material.

So steht der  Bananenanbau steht zur Zeit vor besonderen Hausforderungen:

http://www.pflanzenforschung.de/de/journal/journalbeitrage/banane-not-ein-winzig...

Jede Pflanzenkrankheit kann durch eine sortenreine  Monokultur hindurchfegen und alle Pflanzen betreffen. Für die Bekämpfung brauchen wir dann Pflanzenschutzmittel und auch die können versagen.

 Alte Nutzpflanzensorten und Arten bringen u. U. besondere  wertgebende Inhaltsstoffe und einen besonderen Geschmack.

Wenn die alten Landworten verschwunden sind, kann ein Landwirt nicht mehr einfach von Hochleistungssorte auf Landsorte umstellen. Ist sein Saatgut nicht mehr da, muss er Saatgut zukaufen, obwohl das vielleicht für die örtlichen Verhältnisse nicht so gut geeignet ist.  Das ist für die Landwirtschaft in armen Ländern  ein Problem.

Antwort
von Agronom, 18

Wir brauchen potentes Zuchtmatierial, also möglichst viele verschiedene Eigenschaften, das ist nur über Diversität im Genpool möglich. Nutzpflanzen werden stetig weiterentwickelt und müssen an ihre Anbaubedingungen (die sich ebenfalls stetig wandeln) angepasst werden, sei es Stresstoleranz gegen Salz oder Trockenheit oder Krankheits-/Schädlingsresistenz.

Je enger das Sortenspektrum bei den Nutzpflanzen wird, desto weniger flexibel werden die Möglichkeiten des Anbaus und gerade in Anbetracht des Klimawandels ist eine schnelle Anpassung immer wichtiger.

Antwort
von habakuk63, 24

Weil mit abnehmender Diversität das gesamte Ökosystem immer anfälliger für Krankheiten, Schädlinge und Klimaänderungen wird. Die Gefahr eines biologischen Kollapses steigt.

Antwort
von Novos, 22

Um keine Monokulturen entstehen zu lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten