Warum soll McDonalds so schädlich sein?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das essen an sich ist nicht unbedingt schädlicher als anderes Essen. Es kommt - wie bei allem - darauf an, wie viel man davon isst. Ein Burger und Pommes ab und zu ist definitiv nicht schädlich! Genauso wie Süßigkeiten ab und zu weder schädlich sind noch dick machen.

Wenn Deine Ernährung aber hauptsächlich aus McDonals und anderem Junk Food besteht, dann ist das auf Dauer schon ungesund. Genauso, wie wenn Du hauptsächlich nur noch Nudeln isst oder nur noch Süßigkeiten. Man sollte halt immer darauf achten, sich ausgewogen zu ernähren. Dann ist auch Junk Food zwischendurch kein Problem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele denken (leider nicht unbegründet), dass das Essen im McDonalds zu einer Fettlastigen Ernährung beiträgt, was der Körper auf kurze Sicht locker wegsteckt, aber auf lange Sicht durchaus zu Schäden führen kann (Leberverfettung, Aderverstopfung, etc.)
Was gerne ausser Acht gelassen wird, ist die Schädlichkeit von angeblich harmlosen (Kaffee, Süßstoff)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tevau
04.07.2016, 11:51

Auch auf lange Sicht kann man fit bleiben, auch wenn man regelmäßig bei McDonalds isst. Es darf eben nicht zu oft und zu viel sein. Das Problem tritt bei den (vielen) auf, die eben überhaupt nicht darauf achten, was die so in sich reinschaufeln. Die werden sich aber auch außerhalb von McDonalds nicht besser ernähren, sondern immer schön Cola und Limonaden, Eis, Pommes, Pizza und all den anderen Kram vertilgen, mit dem man eben zurückhaltend ein sollte.

Und genau da hast Du recht: Nichts wird dadurch schädlicher, dass es von McDonalds kommt.

1
Kommentar von V4NiLL3PuDDinG
04.07.2016, 11:56

Stimmt, ich ging fälschlicherweise davon aus, dass es ganz selbstverständlich ein regelmäßiger Konsum ist... Danke für die Berichtigung

0

1 mal ist jetzt nicht sooo schlimm. Schau dir mal den Film "Supersize Me" an. Da wird gezeigt, was passiert, Wenn man durch und durch nur McDonalds isst. Das ist nämlich schädlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die dosis macht das gift, hin und wieder, vielleicht 3 mal im monat mc donalds schadet sicher nicht. du kannst dich auch zuhause wesentlich schlechter ernähren. würde mir halt die einigermaßen "gesunden" sachen rauspicken und ansonsten viel obst, gemüse und vollkornprodukte essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schädlich finde ich es nicht. Aber man sollte sich nicht nur mit Burger und Co. ernähren. Ich esse das nur zwei bis drei mal im Monat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einer plappert dem anderen nach. Wenn du nicht täglich nur da isst, ist gegen Mac nichts einzuwenden. Die Ware ist frischer und sauberer als bei anderen Läden und so manchem zu Hause.

Dass täglich Hamburger und Pommes nicht gesund sind weiss jeder. Da ist es dann egal wo du dir das rein ziehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hieber
05.07.2016, 10:02

das hast du genau richtig formuliert.

1

Hm, weil es ungesund ist? Jedenfalls wenn man sich nur davon ernähren möchte, viel Fett, viel Zucker und viel Salz, keine gesunde Mischung. Ab und an, kann man schon verarbeiten, aber nur, geht gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cucucumber
04.07.2016, 11:43

Ich geh ja auch nicht täglich dort hin:D

1

Abgesehen von den total versalzenen Pommes dürfte der Rest unbedenklich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass McDonalds per se ungesund ist, ist natürlich ein ganz großer Quatsch. Es kommt immer darauf an, was man in welcher Menge isst.

Klar. Pommes haben nun mal viele Kalorien, und die süßen Milchshakes auch. Da hat aber nichts mit McDonalds zu tun. Im Restaurant haben die Pommes genausoviele Kalorien, und nur weil McDonalds den Zucker in die Milch rührt, werden die Kalorien auch nicht mehr als wenn Du das Gleiche zuhause tun würdest.

Also: Klar, wer sich jeden Tag drei Big-Mac-XXL-Menüs reinstopft und literweise Limo oder Cola statt Wasser oder Cola-light/zero reinspült, der ernährt sich sicher nicht gesund.

Aber immer mal bei Macdonalds ein Menü ist mit Sicherheit kein Problem und tausendmal besser als Pizza. Und: Was die Qualität betrifft, ist McDonalds sicher besser kontrolliert als jeder freie Imbiss/Pizzeria etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Streichler
04.07.2016, 16:40

Seine Argumente allein auf die Kalorien zu beschränken ist totaler Blödsinn.  

0

In detschland ist es vergleichsweise noch erträglich. Im Ausland (zB USA) wird bezweifelt das es sich dabei um Fleisch handelt. Beim Fish konnte bewiesen werden das das kein Fish ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung