Frage von Winkler123, 36

Warum soll man nicht das Google - Formular für eine Löschung nutzen?

Man kann ja einen Googleeintrag über sich löschen lassen wenn er einem nicht paßt. Jetzt habe ich aber gehört, man soll dafür nicht das entsprechende Googleformular nutzen. Warum nicht ?

Antwort
von Winkler123, 27

Es wurde in einem TV - Bericht davon abgeraten das Googleformular zu nutzen.

Kommentar von Paul23516 ,

Das war keine Antwort auf die Frage 😚

Antwort
von GanMar, 14

Es macht viel mehr Sinn, die Quelle zu verstopfen als den Wegweiser zur Quelle abzusägen. Wenn man möchte, daß ein Eintrag verschwindet, sollte man zuerst versuchen, den tatsächlichen Text entfernen zu lassen. Wenn Google lediglich das Suchergebnis zensiert, ist der unliebsame Text ja immer noch da. Es ist nur ein wenig schwieriger geworden, ihn zu finden.

Kommentar von Winkler123 ,

Versteh ich jetzt nicht. Erklär mal bitte genauer ...

Kommentar von GanMar ,

Ich wollte erklären, daß es sinnvoller ist, das löschen zu lassen, was Google findet - und nicht den Google-Hinweis, wo es zu finden ist. Google macht die Einträge doch nicht selbst. Google merkt sich nur, was wo steht.

Wenn Du ein Suchergebnis bei Google löschen läßt, dann zeigt Google nicht mehr an, was es wo gefunden hat. Aber das, was Google früher gefunden und angezeigt hat, ist immer noch da. Und wenn jemand eine andere Methode als Google verwendet, findet er das, was Dir peinlich ist, immer noch.

Google ist nur ein Wegweiser. Den kannst Du absägen. Aber das Ziel, wo Google hingezeigt hat, ist dann immer noch da. Und genau das solltest Du entfernen (lassen). Und dazu mußt Du Dich nicht an Google wenden, sondern an die Stelle, wo die Texte tatsächlich gespeichert sind: An Deine (Ex-)Freunde und ihre Blogs, an Dich selbst und Deine leichtsinnigen Einträge bei Facebook unc Co. usw.

Ist es mir gelungen, die Sache ein wenig verständlicher auszudrücken?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten