Warum soll man Holz, das einen Pilz hat/hatte, nicht im Kaminofen verbrennen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es stimmt, schlechter brennen tut es nicht, könnte nur sein, dass die Heizleistung nicht mehr so wie bei unbefallenem Holz ist. (hängt möglicherweise von der Stärke des Pilzbefalls und der damit verbundenen zersetzung des Holzes ab) In einem offenem Kamin würde ich es aber auch nicht verbrennen wollen, möglicherweise kommen Pilzsporen in die Raumluft (allein schon durch den Transport des Holzes in den Raum) und Pilzsporen sollen nicht immer Gesund sein bzw. es gibt möglicherweise allergische Reaktionen von Mitbewohnern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pinova
24.11.2011, 20:05

Die Heizleistung ist ok. Ich habe mir auch schon gedacht, dass es evtl. mit den Sporen zusammenhängt. Aber mein Kamin in geschlossen ....puh

Vielen Dank!

0
Kommentar von Pinova
24.11.2011, 20:05

Die Heizleistung ist ok. Ich habe mir auch schon gedacht, dass es evtl. mit den Sporen zusammenhängt. Aber mein Kamin in geschlossen ....puh

Vielen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?