Frage von D3rbulli300, 87

Warum So Schwer =_=?

Hey, ich wollte mal fragen wie man eine Freundin findet die Games liebt da mich meine Freundin letztens abserviert hatt weil ich zu viel zocke also auf Facebook nicht. Kennt ihr vielleicht andere Foren wo man mit solchen Leuten chatten kann?

Antwort
von Charly2476, 17

Ich hab zu das ich selbst als Mädchen viel zocke^^ Manchmal auch mit Freunden Nächte durch aber ich glaube sie war einfach nur so traurig weil sie eine Beziehung haben wollte wo man gemeinsam was unternimmt etc^^

Kommentar von D3rbulli300 ,

Cool was spielst du so??

Kommentar von Charly2476 ,

GTA,cod hahah Eigendlich alles^^

Antwort
von terrarienfan95, 47

Gute Frage. z.B. bei Online-Dating in dein Profil etwas in die Richtung reinschreiben. Ob es Foren gibt, wo es speziell um solche Leute geht, das weiß ich leider nicht. 

Antwort
von SirRamic, 56

Vielleicht wäre der richtige Ansatz, dein Leben in den Griff zu bekommen und deine PC-Sucht hinter deine Freundin zu stellen, damit du irgendwann mal ein Mann wirst, bei dem sich eine Frau sicher fühlt. 

Niemand will einen Typen, der nur vor PC oder Konsole hockt und seinen Arsch nicht hochbekommt.

Kommentar von Nightwing99 ,

Du bist ganz schön anmassend für jemanden der gar nichts weiß. Alles was du weißt ist das der Fragensteller in den Augen der Freundin zu viel gespielt hat was hier "zu viel" ist ist reine auslegungssache von ihr und nirgends benannt. Aber statt nach zu harken und zu fragen, Leuten Sucht zu unterstellen und dabei zu meinen man helfe obwohl man nur spekuliert und anprangert obwohl man gar nichts weiß, wahrscheinlich sogar sich selbst damit erheben will, zeugt nicht gerade von Intelligenz... Und niemand will einen Typen/eine Olle die mit vorschnellen Schlußfolgerungen und unbedachten Äußerungen sich immer wieder selbst zum Affen macht.

Kommentar von SirRamic ,

Dinge, die man aus seiner Frage herauslesen kann:

- Seine Freundin hat ihn abserviert, da er zu viel zockt. So etwas kommt nicht von heute auf morgen, also muss er sich zumindest im Klaren gewesen sein, dass sein Spielverhalten seine Beziehung gefährdet. Allerdings schien zumindest die letzte Beziehung weniger Priorität zu haben als der Zeitvertreib mit virtuellen Spielen.

In Ordnung, gehen wir davon aus, dass seine Freundin überempfindlich war und ihm nicht besonders viel an ihr lag. Allerdings kommt Punkt 2:

- Er verbringt so viel Zeit Spielen, dass es ein Kriterium bei der zukünftigen Partnersuche ist. Die Priorität muss also sehr hoch sein und auch nach objektiven Standards scheint er viel am PC zu sein. Hätte es lediglich an der einen Freundin gelegen, hätte jede andere Frau normal auf sein PC-Verhalten reagieren müssen.

So viel zum Thema unbedachte Schlussfolgerunfen. Reine Logik.

Die Tatsache, dass ich in 3 Wochen heirate, spricht übrigens dafür, dass meine Art nicht so schlimm zu sein scheint. Ganz schön anmaßend von dir, findest du nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten