Frage von benjamin2, 43

Warum so negativ gefühle?

Hallo vielleicht weiss einer Rat. Ich bin ständig schlecht Gelaunt vorallem morgens beim aufstehen. Lass es oft an meinem freund aus. Der nervt mich auch leider nur noch. Arbeiten beide vollzeit haben ein Kleinkind. Haushalt mache ich allein. Er unterstützt mich beim kleinen mit. Trotzdem kann er mir es nie recht machen. Habe auch einen putzfimmel. Putz morg0vot der Arbeit um 6 uhr schon die Wohnung und gehe dann um 7 uhr zur Arbeit. Komme um 18 uhr wieder. Muss auch jeden tag 50 km hin und zurück 50 km fahren. Abends auch nur mies drauf und genervt. Mir ist alles zuviel. Fühle mich oft ohne energie. Ich komme aus dieser Spirale nicht raus. Würde gerne was ändern. Weiss jemand Rat.?. Danke

Antwort
von Trela1809, 4

Hi benjamin2,

Es gibt ein Dutzend Lösungen für dein Problem. Die Welt ist so, wie wir sie sehen, sagte mal irgendjemand. (Habe vergessen wie er heißt.)

Angefangen davon, dass du mal an deinem Zeitmanagement arbeiten müsstest. Du empfindest sicherlich ein Zeitmangel für deine Bedürfnisse in deinem stressigen Alltag nicht wahr? Bei einer Strecke von täglich 100km die du zurück legen musst, bist doch sicherlich schon einmal in einen Stau geraten. Ich schätze jetzt mal einfach, dass du diesen Stau ehern negativ betrachtest. Aber warum eigentlich? Deine Lieblingsmusik Musik im Auto etwas lauter drehen, vielleicht einpaar Nachrichten oder Mails beantworten, für die du sonst "keine" Zeit hast, ein Hörbuch anhören, Sachen nachgehen, die dich interessieren, du aber nicht dazu kommst sie nachzurecherchieren und all das in einer vermeintlich negativen Situation. Sieh all das als Investition in dich selbst. Das hilft dir etwas Energie zu gewinnen. 

3 mal die Woche für 15 Minuten joggen zu gehen, anstatt über alles zu fluchen. Diese 15 Minuten sind so effektiv, dass es fast unglaublich ist. Genieße jeden Schluck eines Getränkes und jeden Happen deiner Mahlzeit ganz bewusst. 

Hast du es schon einmal mit Smoothies versucht? Diese sind wenn du sie richtig zubereitest eine Energiebombe.

Du kannst es auch mit Autogenem Training versuchen, das bereichert dein Unterbewusstsein zusätzlich mit positiver Energie. Ich kann dir genaueres dazu gerne erklären. 

motivierende Grüße

Alex

Antwort
von Aaliyahschlaeft, 17

Du bist gestresst, das merkt man sofort. Mich entspannt Joga. Such dir einfach mal ein paar einfache Übungen raus und entspanne dich. Oder einfach mal bisschen Wellness?

Antwort
von Jule59, 9

Angesichts deiner Tagesplans wundert mich nicht, dass du gestresst bist. Das ginge wohl jedem so, der ein solches Programm zu bewältigen hätte.

Besteht die Möglichkeit, umzuziehen oder einen Job in der Nähe zu finden? Das Wegfallen der Fahrten würde dir das Leben sicher sehr erleichtern. Es kostet sicher erst mal neue Energien, hier nach einer Alternative zu suchen, könnte sich aber wirklich lohnen.

Antwort
von bodyguardOO7, 12

Das liegt an den Stresshormonen - einen Tipp dazu findest Du hier.

http://www.wasser-und-salz.org/blog/magnesium-das-salz-der-inneren-ruhe/

Ausserdem findest Du hier Tipps zum Entspannen - darunter Sofortmaßnahmen sowie Entspannungsübungen und Entspannungstechniken.

http://karrierebibel.de/pause-machen/

Antwort
von Kometenstaub, 16

Gönne Dir wenn Du nachhause kommst eine Weile Ruhe nur für Dich. In der Zeit kann sich Dein Freund ja um das Kind kümmern.

Und versuche, den Putzfimmel in den Griff zu bekommen.

Kommentar von benjamin2 ,

Mein freund hat abends 2 bis 3 die Woche Training im Fußball et ist Trainer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community