Frage von nisi1809, 41

Warum so Infektanfällig?

Hallo, Seit Februar diesen Jahres ist mir aufgefallen das ich irgendwie extrem anfällig für Infekte bin. Im Februar lag ich wirklich flach ganze 2 wochen mit Gliederschmerzen, Husten und Schnupfen. Im April hatte ich einen kleinen mini schnupfen der wirklich nur 3 tage da war. Und jetzt kratzt mein Hals wieder
Irgendwie finde ich das schon komisch, ich muss dazu sagen das ich seit Februar wieder arbeiten gehe 2 mal die woche und mit der Bahn fahre (ca. 30 minuten) Mein Sohnemann (15 monate) hat im moment auch Schnupfen. Ich war vorher sogut wie nie krank deswegen wundert mich das... Auch wenn ich eine kleine Erkältung nicht direkt als "krank" zähle. Ich war schon bei meiner Ärztin weil ich gerne mal ein Blutbild gehabt hätte, möchte sie aber nicht machen da sie es als vollkommen normal erachtet. Ich habe natürlich jetzt schon etwas angst was ist wenn ich eine Imunschwäche habe? Oder noch schlimmeres? Ja leider denke ich da auch an Leukämie, da ist man ja auch so anfällig dafür oder? Ich freue mich über jede Antwort LG

Antwort
von softie1962, 12

Ich bin natürlich kein Arzt, aber zum einen könnte ich mir vorstellen das sich dein Hormonhaushalt noch in der Umstellung befindet nach der Geburt vor 15 Monaten und zum anderen bist du vielleicht noch nicht wieder genügend zu Kräften gekommen nach der Schwangerschaft oder deine Arbeit fordert dich zu sehr, so dass das Immunsystem geschwächt ist. Vielleicht wäre eine Mutter/Kind Kur für dich das beste. Was ich mir aber nicht vorstellen kann, sind deine schlimmen Befürchtungen, da solltest du dich nicht verrückt machen, denn das wirkt sich auch negativ auf deine Gesundheit aus.

Vielleicht würde dir auch nur mal eine entspannende Woche am Meer gut tun, einfach mit Spaziergängen am Strand die Seele baumeln lassen und die frische Luft genießen.

Auf jeden Fall wünsche ich dir gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community