Frage von Alleswisser73, 70

Warum so große Unterschiede bei Wahlen (Bündnis 90)?

Warum hatten die Grünen in Badenwürtemberg bei den Landtagswahlen 30,5%, und waren damit die Stärkste Partei, und hatten in Meklenburg aber nur noch 4,8% ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MrHilfestellung, 39

Weil Parteien unterschiedliche Hochburgen und Wählerschaften haben.

Die Grünen werden hauptsächlich von einkommenstarken, sehr gut gebildeten und okölogisch verantwortlichen Menschen gewählt.

Vorallem das "einkommenstark" trifft auf viele Menschen in Meck-Pomm eben nicht zu. 

Davon abgesehen, dass sich die Grünen im Osten allgemein schwer tun.

Kommentar von Alleswisser73 ,

Das tut zwar gerade nichts zur Sache, aber ich muss das einfach fragen : Bist du von der Antifa?

Kommentar von MrHilfestellung ,

Die Antifa als irgendeine Organisation oder so gibt es nicht, aber ich bezeichne mich als Antifaschist, ja.

Kommentar von Alleswisser73 ,

Ich wollte mir neulich einen Pullover kaufen mit dem Aufdruck "Antifaschistische Aktion", so ähnlich wie auf deinem Profilbild. Meine Mutter meinte aber, da ich kein Antifaschist bin, könne ich nicht einfach so eine Pullover tragen... (Meine Ansichten zu gewissen Themen sind trotzdem sehr linksgerichtet) Meinst du, man sollte wirklich nicht so einen Pullover tragen, wenn man kein Antifaschist ist?

Kommentar von MrHilfestellung ,

Doch natürlich kannst du das tun. 

Es gibt ja auch keine Definition was eine*n "Antifaschist*in" überhaupt alles ausmacht, außer halt die Gegnerschaft zum Faschismus. 

Kommentar von Alleswisser73 ,

Danke für deine schnelle Antwort / Hilfe

Antwort
von YanMeitner, 29

Wenn man sich das statistische Wählerprofil der Grünen anguckt dann verstärken folgende Eigenschaften die Chance, einen grünen Wähler vor sich zu haben: Weibliches Geschlecht, hohe Schulbidung, mittleres bis hohes Einkommen, wohnhaft in Städten, junges Alter.

Gerade die letzten drei Punkte sind in Mecklenburg-Vorpommern nicht unbedingt gegeben. Viele wohnen auf dem Land, der Durchschnittsverdienst ist geringer und der Anteil der unter 20-jährigen liegt um die 5 Prozentpunkte auseinander.

Hinzu kommen noch Strategische Unterschiede. Viele Grünenwähler in Meckpomm haben die SPD in der bevorstehenden großen Koalition stärken wollen und so strategisch SPD gewählt. Gleichzeitig war das Wahlergebnis in Bawü sehr Personenebunden und lag daher über dem, was wir im Moment normalerweise mobilisieren können.

Eine gute Übersicht über Hochburgen und Schwächen der einzelnen Partein findet sich hier:

http://vis.uell.net/btw/13/atlas.html

Viele Grüße!

Kommentar von Krapfenkoenig ,

ich dachte, frauen verdienen im schnitt 20% weniger, wie kann das denn dann hinkommen, frau und hohes einkommen?

Kommentar von wfwbinder ,

Selbst wenn es stimmen würde, dass Frauen 20 % weniger verdienen (ist nciht in allen Berufen der Fall), wird eine Steuerberaterin trotzdem mehr verdinen, als ein Kfz-Mechatroniker.

Antwort
von BenjB, 26

Na ja das kommt natürlich auf die Menschen an, in der ehemaligen DDR, also auch Mecklenburg Vorpommern, ist halt meiner Meinung nach immer noch der Wille nach sehr weit rechts angesiedelter Politik bemerkbar natürlich nicht bei allen Bewohnern, aber bei zumindest deutlich mehr Bürgern, als im Westen. Siehe auch Sachsen Anhalt AfD 20% oder die Pegida Bewegung, die aus Sachsen kommt. 

In Baden Würthemberg, wohnen zum einen ganz andere Menschen mit anderer politischer Gesinnung und nicht zuletzt liegt es am Spitzenkandidaten der Grünen Winfried Kretschmann, der durch seine große Beliebtheit, seine Unterstützung der Kanzlerin in der Flüchtlingspolitik und seiner ehr gemäßigten Grünenpolitik mit Nähe zur CDU, ich will nichts unterstellen, aber teilweise ist es auch so, einfach gut beim Volk ankommt.

Hoffe ich konnte dir helfen 

Grüße 

BenjB

Antwort
von AriZona04, 38

Regional denken die Menschen halt anders. Tatsache ist (oder war jedenfalls), dass ganze Dörfer dieselbe Partei gewählt haben, weil einer beim Stammtisch sich für diese Partei ausgesprochen hatte und das wurde dann kollektiv gewählt.

Antwort
von voayager, 12

In MV gibt es vie3le arme Leute, in BW hingegen eine große Anzahl wohlhabender Menschen. Hinzu kommt, dass etliche Wählende in Kretschmann so was wie einen Landesvater sehen.

Antwort
von BTyker99, 17

Wie ich gehört habe, soll der Grüne Spitzenpolitiker in Baden Würtemberg politisch das selbe Programm haben, wie anderswo die CDU. Aus dem Grund wurde dort vermutlich ein wesentlich größeres Spektrum an Wählern angesprochen, als in anderen Regionen.

Antwort
von ThommyGunn, 5

Die Mentalitäten in den Ländern unterscheiden sich stark, Kretschmann ist in Ba-Wü sehr beliebt, dann noch S21 als Sonderfaktor, man muss dazu sagen, dass die SPD in Ba-Wü sehr schwach ist, so dass hier eben die Grünen den Platz der SPD einnimmt.

Antwort
von wfwbinder, 19

Parteien wie die Grünen, oder auch die FDP haben es in den östlichen Bundesländern schwer.

Bei der AfD und den Linken ist es ja genau umgekehrt.

Antwort
von H96Bingo, 12

In Meck-Pomm verdient man nur die Hälfte von dem, was man in BW verdient.Da hat man nicht den Luxus die Grünen zu wählen.

Ein Freund von mir studiert gerade in Greifswald.8Euro für den Friseurbesuch.Der hat eine Justin Bieber Frisur.Finde mal einen Friseur im Süden, der dir eine Frisur unter 20 Euro macht.

Antwort
von Telecustom, 34

In einigen Gebieten sind Parteien stärker vertreten als wo anders und betreiben beispielsweise einen stärkeren Wahlkampf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten