Frage von huso123, 34

Warum sinkt der effektive Filtrationsdruck an den Nierenglomeruluskapillaren wenn das Vas afferens kontrahiert wird?

Antwort
von ArneK, 28

Weil dann im Glomerulus weniger Volumen ankommt, bei gleichbleibendem Abfluss (Vas efferens bleibt konstant)

Antwort
von DerTroll, 21

Die Vas afferens sind ja die zuführenden Blutgefäße. Also bei der Niere die kleinen Kapilaren, die das Blut in die Glumerola hineinführen. Wenn sich diese Gefäße zusammenziehen, ist es so, wie wenn man ein Ventil schließt, es ist quasi so eine Art Druckminderer. Das soll ja dazu dienen, im Glumerulum ein Filtrationsgleichgewicht herzustellen. Der effektive Filtrationsdruck hat ja mehrere Komponenten, also so etwas wie hydrostatischer Druck, kolloidosmotischer Druck. Und durch die Kontraktion der Vas afferens hat man damit eine Regelmöglichkeit, also einem evtl. ungleichgewicht aufgrund dieser Komponenten entgegenzuwirken.


Kommentar von JuxSinnlos ,

Richtig. Wenn einer auf dem Gartenschlauch steht... :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community