Frage von hvladi, 66

Warum sind Zigaretten so giftig, obwohl sie aus einer Pflanze (Tabak) sind?

Ich lese gerade darüber, wie schädlich Zigarettenstummel für die Umwelt sind. Die verbleibenden Zigarettenfilter enthalten einen großen Teil der Gifte aus dem Tabak, wenn die Zigarette geraucht wurde. Aber wie kommen angebliche Gifte wie Schwermetalle in die Pflanze Tabak? Und sind die Gifte Teer oder Nicotin aus dem Tabak nicht biologisch abbaubar, da sie ja aus der Pflanze sind?

Antwort
von Pangaea, 56

"Pflanzlich" bedeutet nicht automatisch "unschädlich".

Du isst ja auch kein Knollenblätterpilz-Ragout. Bzw. wenn du das machst, dann nur einmal im Leben.

Kommentar von hvladi ,

Ok, dann andere Frage. Wenn ich von einem giftigen Pilz ganz viele sammeln würde und sie an eine Stelle legen, dann würde an dieser Stelle auch alles absterben? Besteht das Problem also darin, dass dieser Pilz zwar unschädliche Nährstoffe bezieht, sie jedoch in Gifte umwandelt, und diese erst nach einiger Zeit wieder zerfallen?

Aber woher kommen die Schwermetall in die Zigarette?

Antwort
von Jelka90, 16

Die Schwermetalle sind im Boden und in der Luft und lagern sich an Tabakblättern besonders gut ab. Daher die Belastung. 

Antwort
von Yodafone, 28

Die meisten Zigaretten bestehen nicht nur aus "Natur" sondern auch aus bis zu 600 Chemikalien....

Kommentar von hvladi ,

Wie wird denn der Tabak verarbeitet?

Kommentar von Yodafone ,

da kannst du auch CocaCola nach ihrem Geheimrezept fragen....

Antwort
von suitman1230, 10

Weil es auch giftige pflanzen gibt, wi zb. Die tabakpflanze

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community