warum sind wir nicht komplett frei?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Biologische Grenzen

Der Mensch ist nicht frei, weil er schon biologisch unfrei ist. Er wird durch Hormone gesteuert, durch Triebe und Instinkte gelenkt.

Niemand kann sich diesem Einfluß entziehen, denn letzten Endes ist auch der Mensch lediglich ein hoch entwickelter Primat - ein Tier.

Soziale Grenzen

Er wird sozial durch seine Erziehung und sein Umfeld geprägt. Ihm wird vermittelt, was gesellschaftlich als akzeptabel und inakzeptabel gilt.

Aufgrund dieser Prägungen wird er sich immer  innerhalb bestimmter Grenzen bewegen, selbst wenn kein Gesetz ihm verbietet, diese Dinge zu tun.

Moralische Grenzen

So sind die Moralvorstellungen in Europa vornehmlich christlich geprägt und jeder bekommt seine Dosis an christlicher Moral ab, selbst wenn er sich später vom Glauben distanziert.

Deshalb hat ein jugendlicher Chaot vielleicht keine moralischen Bedenken, einen Holzstuhl zu zerstören - bei einem Kruzifix könnten dagegen Hemmungen auftreten. Er ist eben doch stärker konditioniert, als er vielleicht selbst denkt.

Juristische Grenzen

Die Gesellschaft wird nicht nur durch stillschweigende Erwartungen, sich "richtig" zu verhalten, beeinflusst, sondern es gibt auch Gesetze, die definieren, welche Handlungen als richtig zu werten sind.

Die Einhaltung von Gesetzen garantiert die öffentliche Ordnung. Da die Gesetzesverstöße in der Regel bestraft werden, man jedoch Demütigungen und persönliche Nachteile wie Freiheitsentzug scheut, wird man kooperieren.

Der Mensch ist also gleich in mehrfacher Hinsicht unfrei und kann sich nicht von allen Einflüssen befreien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jeder Mensch Vogelfrei wäre..... so nenn ich das mal....wäre der Willkür Tür und Tor geöffnet.   Dann könnte  jeder jeden in den Kopf schießen , nur weil ihm sein Gesicht nicht gefällt....

Deshalb ist die "Würde des Menschen ist unantastbar" das heiligste Gut was wir in unseren Grund Gesetzen verankert haben. Nur um eines der Grundrechte mal genannt zu haben

Also Gesetze Regeln, das wir uns frei bewegen können.

Das ist in Ländern wie in der Türkei für die Kurden z.B.  nicht möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen sind beeinflussbare Wesen und tun nicht das, was sie wollen. Der Mensch ordnet sich in der Regel einem Sozialgefüge bzw. Rechtssystem und seinem Gewissen unter. Darüber hinaus ist der Mensch als das Produkt seiner Erziehung sowie Sozialisation anzusehen, was ihm in seiner Handlungsweise prägt. Da der Mensch dazu neigt, Anerkennung zu erlangen, wird seine Handlungsweise durch die an ihn gerichteten Erwartungen gelenkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In vielen Dingen sind wir unfrei das stimmt. Gesetze, in der Kindheit usw...
aber in diesen Fällen ist es zu unserem Vorteil. Sonst würde reinstes Chaos entstehen. Aber ich persönlich finde, dass wir immernoch die Freiheit besitzen über unser Leben zu entscheiden. Niemand schreibt uns vor ..z.B. einen Job zu lernen der uns nicht gefällt.. oder Kinder zu heiraten und Kinder zu bekommen, die Haare kurz oder lang zu tragen und am wichtigsten: niemand verbietet es uns zu träumen. Ich will irgendwann mal jeden Tag Samstag haben, mir keine Sorgen mehr um Geld machen müssen und reisen wohin ich will und wann ich will. Genau das werde ich auch schaffen!

Es kommt eben darauf an, wie man seine gegebene Freiheit nutzt. :)

Grüße und einen schönen Abend von mir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil wir in einem Staat leben. Gesetze stehen über den Menschen. Gesetzeshörigkeit.

Tiere und Naturvölker brauchen sowas nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuppelwieser
20.12.2015, 19:26

Du widersprichst dich! "...Tiere und Naturvölker brauchen sowas nicht." Im Gegenteil, gerade Tiere sind an ihre Herde/Rudel/Insektenstaat gebunden!

1

Ist eben in einer gesellschaft. Und wenn die bedürfnisse / Konsum einer gesellschaft sich steigert, muss der einzelne mehr leisten für die gesellschaft. 

Damit dies uneingeschränkt funktioniert, verursacht man ( Staat, wirtschaft, Gesellschaft,usw) die menschen in Zwänge / Zwangslagen zu halten, damit er angetrieben wird, weiter und mehr zu arbeiten ( Optimierung ).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die ganze Welt LEIDER hierarchisch geprägt ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einige Regeln müssen beachtet werden, sonst ist ein Leben in Chaos vorprogrammiert - in der Gesellschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WEil dadurch mit Sicherheit wiederum die Freiheit von anderen beschnitten würde. Also kann nicht jeder komplett frei sein.

Ein paar Regeln MÜSSEN Einfach sein. Und von manchen "Zwängen" kann man sich ja durchaus befreien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ganz einfach - weil deine "Freiheit" die anderer einschränkt und umgekehrt.
Deshalb gibt es "Regeln" und unter friedliebenden Menschen Konsens.
Dort wo du ganz alleine bist, bist du völlig frei, nur durch die Naturgesetze eingeschränkt.
Aber konntest du dir diese banale "Wahrheit" nicht selber denken und brauchst hier Belehrung ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Geld bestimmt über dein Leben. Täglich muss man zur Arbeit, um Geld zu verdienen. Und vorher täglich zur Schule. Ein Korsett, damit der Rubel rollt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist Freiheit?

»Die erste Freiheit

besteht im Freisein von
Verbrechen...

Wenn einer mit diesen
Vergehen nichts zu tun hat ...,

beginnt er sein Haupt zur
Freiheit zu erheben,

aber das ist erst der Anfang
der Freiheit,

nicht die vollkommene
Freiheit«.

Augustinus

Die eigentliche Freiheit

ist mächtig.

Sie hat die Kraft,

zu tun, was sie eigentlich
will.

Der Mensch ist gut
geschaffen.

Was der Mensch eigentlich
will,

ist darum das Gute.

Wer es schafft,

sein Handeln am Guten zu
orientieren,

der ist wirklich frei.

Gott will den Menschen nicht
einengen.

Das wäre ein falsches
Gottesbild.

Im Gegenteil,

Gott will den Menschen frei
machen.

Wer ist freier:

Derjenige, der in ein Casino
gehen darf

und dort sein gesamtes
Monatsgehalt verspielt;

oder derjenige,

der innerlich frei von
Spielsucht ist

und über sein Monatsgehalt
vernünftig verfügen kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht ob man deine Frage richtig beantworten kann, aber gut ist sie.

Du hast recht, wenn wir zu 100% frei wären würden viele Menschen das tun was sie grade wollen.
Aber ohne das Gestz würde diese Welt im Chaos versinken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Tu was Du willst" ist lt. Aleister Crowley oberster Grundsatz des Satanismus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung