Warum sind wir Deutschen so intelligent?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Soo intelligent sind wir zumindest nicht immer gewesen. Immerhin haben "wir" zweimal der deutschen Rechten gestattet, uns in ruinöse Weltkriegsabenteuer zu führen, die Millionen von Menschen das Leben und Deutschland eine Menge Territorium gekostet haben.

Der Wirtschaftsaufschwung wiederum kam mit enormer US-Kapitalhilfe in Gestalt des Marshallplans in Gang.

Gleichzeitig ist im Zeitverlauf der Anteil deutscher Nobelpreisträger drastisch zurückgegangen. Bis 1932 waren das ca. 30 %. heutztage sind es ca. 5 %.

Ud hat die DDR jemals einen Nobelpreisträger zstandegebracht?

Kommentar von lionelit
08.11.2016, 20:33

Nobelpreishoch hatte mit der sich einsetzenden Industrualisierung zu tun nicht mit unseren Genen sondern unsere starken Forschungsinfrakstruktur. Viele Länder haben enorme Wirtschaftshilfen bekommen aber haben nicht denselben track record wie wir hingelegt. die rechten wollten wir, das war gezielt gewählt kein irrtum das muss man festhalten. selbst heute denke ich das die rechten in brd ein latentes wählerpotential von mindestens 20% haben. siehe aufschwung der afd.

0

Ein meiner Kollegen hat es auf den Punkt gebracht: Es ist weniger überragende Intelligenz als Begeisterungsfähigkeit. Dieselbe Begeisterungsfähigkeit, womit man zweimal in einen sinnlosen Krieg zog hat nachher zur Folge gehabt, dass man mit vollem Einsatz das Land wieder aufbaute und nachher zur führenden Wirtschaftsnation machte.

Ich glaube nicht, dass das etwas mit dem Thema Intelligenz zu tun hat.

Kommentar von lionelit
08.11.2016, 19:58

sondern?

0

Weil wir es drauf haben... High Five

Was möchtest Du wissen?