Warum sind viele für Böhmermann?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Meinungsfreiheit hat nichts mit rechts oder links zu tun - das sollte es in einem demokratischen Land zumindest nicht. Oder willst Du Jemandem nur aufgrund seiner politischen Gesinnung etwas verbieten?

Wer die Sendung in voller Länge gesehen hat dem wird [hoffentlich] nicht entgangen sein das hier Satire auf höchstem Niveau stattgefunden hat.

Man kann natürlich geteilter Meinung darüber sein ob die Wortwahl gerade noch angemessen oder völlig überzogen war.
In der Sache sollte dieses "Schmähgedicht" aber aufzeigen wo die Grenzen des Erlaubtem liegen und wann sie überschritten werden. Böhmermann weist mehrfach darauf hin.
Natürlich provoziert er damit, das ist Sinn einer Satire. Da er hier aber eine Beispielrechnung aufmacht und darauf hinweist das man es so nicht machen soll ist das Ganze auch von der künstlerischen Freiheit gedeckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum? Frägst Du das ernsthaft? Na dann...

Weil das Verhalten Erdogans in der Türkei eines demokratisch gewählten Präsidenten nicht würdig ist und eher zu einem Diktator passt.

Weil die Reaktion dieses Möchtegern-Pohl-Pot auf das Extra3-Video eine absolute Unverschämtheit, ein Affront gegen ganz Deutschland, ein Angriff auf unsere Meinungs-, Presse- und Kunstfreiheit und ein versuchter Eingriff in die Souveränität unseres Staates war.

Und außerdem unglaublich dämlich! (Streisand-Effekt, schon mal gehört?)

Weil (vollkommen unabhängig von der politischen Couleur) sich viele Deutsche durch die Arroganz dieses "Herrschers von Allahs Gnaden" angewidert fühlen.

Weil die deutsche Regierung die mehrfache Einbestellung des deutschen Botschafters eigentlich mit einem herzhaften "F*ck you" hätte beantworten müssen, anstatt zu kuscheln.

Weil Böhmermann in seiner Sendung mit dem Gedicht richtigerweise das Problem satirisch aufgearbeitet und die Meinungsfreiheit verteidigt hat.

Weil jetzt immer mehr Prominente gegen Erdogan auf die Barrikaden gehen und ihn der Lächerlichkeit preisgeben - angefangen von eher unbekannten  Youtubern über Dieter Hallervorden und Matthias Döpfner (Vorstandsvorsitzender Springer Verlag - wird lustig, wenn Bild & Co jetzt gegen Erdogan sind) bis hin zu Claus Kleber, der gestern bereits Erdogan ironisch als "seine Exzellenz" bezeichnete.

Weil Böhmermann mit seiner Aktion nicht nur Erdogan, sondern auch den ZDF, die deutsche Regierung perfekt getrollt hat.

Weil die deutsche Regierung, allen voran Frau Merkel, jetzt ihre Position klar bekennen und "Flagge zeigen" müssen: Ermächtigung der Strafverfolgung nach StGB §104a - Ja oder Nein?

Genau deswegen (und aus zig anderen Gründen, für die hier der Platz nicht ausreicht) sind so viele FÜR Böhmermann und GEGEN Erdogan, das Möchtergern-Diktatörchen vom Bosporus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist nicht im Unrecht. Er hat die Grenzen der Satire klar eingehalten, auch wenn da einige anderer Meinung sind. Und es geht einfach nicht, dass Erdogan hier in Deutschland so wie er will zensor spielen darf. Wahrscheinlich gibt unsere Regierung ihm auch noch nach denn schließlich nimmt der ach so liebe Erdogan uns ja die bösen Flüchtlinge weg, da wollen wir es uns nicht mit ihm verscherzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist nicht im Unrecht! Er hat mit seinem gedicht genau die Grenzen eingehalten, die Satire zulässt. Es gilt immer noch Presse- und Meinungsfreiheit und der Diktator Erdogan wird dies akzeptieren müssen, dass er Europa nicht seinen Stempel aufdrücken kann. Er hat sich mit seinem Verhalten endgültig verspielt, in die EU jemals einzutreten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnonYmus19941
12.04.2016, 21:38

Wenn er noch ein paar Flüchtlinge aufnimmt, dann sieht das doch schon wieder ganz anders aus...

0

Weil wir uns die Meinungsfreiheit bewahren müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaggieSimpson91
12.04.2016, 21:32

Wofür die negative Bewertung?

0
Kommentar von MaggieSimpson91
12.04.2016, 21:36

Ich finde das auch nicht schlimm:) Ich hätte mich nur gerne mit demjenigen unterhalten.

1

Weil Erdogan ein h****sohn ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde die Reaktion von Erdogan übertrieben!Hat das seinen Stolz verletzt oder was ist so schlimm?Finde Politiker gut die das mit einen Lächeln abtun und das wars!Dan hört das irgendwan von alleine auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erdogan ist ein Terrorist und ein möchtegern Sultan er hat es nicht anders verdient :) ...allerdings wer so ne Satire hinlegt sollte auch die Eier haben zu der Sache zu stehen und nicht danach untertauchen. Ganz schön feige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schmickens
12.04.2016, 21:33

Du hast ja recht, aber untergetaucht ist er nicht, im Gegenteil! Er wird jetzt sogar rund um die Uhr bewacht!

0