warum sind taser kritisch zu betrachten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil man Menschen mit einem Herzfehler ganz schnell umbringen kann, wenn man nicht weiß das er Krank ist und einfach drauf los feuert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die fallen unter das Waffengesetz und dürfen von Privat nicht eingesetzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch die hohe Voltzahl, die durch den Körper strömt, kann es sein dass das Elektrischen Wellen den Herzrhythmus stören. Viele wissen nicht dass Sie einen Schaden am Herzen oder minimale Abweichungen haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erst einmal gilt Taser =/= Taschen-Laser.

Ein Taschen-Laser wäre eher ein Laser-Pointer. 

Das Problem bei den Dingern ist, dass jemand, der den Strahl ins Auge bekommt, mit erheblichen Verletzungen an diesem rechnen kann. Im schlimmsten Fall sogar Blindheit.

Ein Taser ist eine sogenannte Distanz-Elektroimpulswaffe. Diese schießt dem Opfer mit Widerhaken versehene und an Drähte angeschlossene Projektile in den Körper, über welche dann Elektroschocks ausgeteilt werden. 

Kritisch bei denen ist, dass dieser Elektroschock bei Menschen mit Herzrhythmusstörungen unter Umständen zum Tod führen kann. 
Auch sind sie, da bei dem Opfer kaum nachweisbare physische Schäden festzustellen sind, gerne als Folterinstrumente eingesetzt worden. Außerdem wird die Neigung, den Taser zu benutzen, aus diesem Grund als relativ hoch eingestuft.

MfG, TheErdnuss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung