Frage von julianth1998, 89

Warum sind Sterne in Galaxien?

Sie könnten ja auch irgenwie zufällig im Weltall verteilt sein

Expertenantwort
von Startrails, Community-Experte für Astronomie & Sterne, 24

Hallo,

es befinden sich nicht nur Sterne in Galaxien, sondern ca. die Hälfte aller Sterne befindet sich außerhalb bzw. zwischen den Galaxien:

Etwa die Hälfte aller Sterne im Kosmos befindet sich außerhalb von Galaxien. Das ist das überraschende Ergebnis einer Untersuchung des extragalaktischen Hintergrundlichts durch ein internationales Forscherteam. Bislang hatten Astronomen angenommen, die diffuse Strahlung stamme von jungen Galaxien in der Frühzeit des Kosmos. Die große Zahl von solchen Sternen sei vermutlich durch enge Begegnungen von Galaxien produziert worden.

http://www.weltderphysik.de/gebiet/astro/news/2014/sterne-ohne-galaxien/

Kommentar von ALEMAN2015 ,

Interessant. Damit waere ja die Beweiskraft der sog. Hintergrundstrahlung fuer die Theorie des Urknalls hinfaellig.

Kommentar von NutzlosAlpha ,

Hintergrundstrahlung ungleich diffuses Licht.

Antwort
von ScienceBuster, 50

Dafür ist in erster Linie die Gravitation (Schwerkraft) verantwortlich. Diese wirkt nämlich nicht nur im kleinen Maßstab hier auf der Erde, sondern auch im Großen. So wie die Sonne unsere Planeten im Sonnensystem zusammenhält, tut das auch der Kern einer Galaxie mit den Sternen. Meistens sorgt ein supermassereiches Schwarzes Loch für die nötige Gravitation. Bei unserer Galaxie, der Milchstraße, ist das ein Schwarzes Loch namens Sagittarius A*. Es kann aber auch vorkommen, dass sich die Sterne gegenseitig zusammenhalten. Das ist bei einigen Kugelsternhaufen der Fall. Inzwischen wird aber angenommen, dass Galaxien im Allgemeinen noch von etwas anderem als rein von der Gravitation der Materie oder schwarzen Löchern zusammengehalten werden. Im Verdacht steht dabei die ominöse dunkle Materie, von der wir aber so gut wie gar nichts wissen. Wir nehmen an dass sie einen erheblichen Anteil der Gravitation ausmacht und auch den Zusammenhang größerer Strukturen, wie etwa Superhaufen und Filamente ermöglicht.

Expertenantwort
von PWolff, Community-Experte für Physik, 38

Sind sie aller Wahrscheinlichkeit nach auch.

Die Gründe dürften ähnlich sein wie die, warum Planeten normalerweise in der Nähe eines (sich bildenden) Sterns entstehen: Die Materiedichte ist dort generell einfach höher.

Ebenso braucht man eine gewisse Masseansammlung, um einen Stern zu bilden, und die Wahrscheinlichkeit, dass genügend Masse zusammenkommt, ist eben dort besonders groß, wo sich schon viel Masse (in sehr viel größerer Entfernung) zusammengefunden hat.

Anders ausgedrückt: Galaxien und Sterne entstehen an denselben Stellen.

Bleibt die Frage, warum Materie klumpt. Nun, Materieteilchen ziehen sich gegenseitig an.

Antwort
von Roderic, 14

Sie könnten ja auch irgenwie zufällig im Weltall verteilt sein.

Das könnten sie. Und das würden sie auch, wenn sie überall auch entstehen könnten.

Aber sie werden nun mal in den Galaxien "geboren".

Und bis auf wenige Ausnahmen (oder vielleicht auch ein paar mehr) verspüren die Sterne nicht das geringste Bedürfnis, ihre Heimat Galaxie zu verlassen und zwischen den Milchstrassen herum zu lungern.
Und die wenigen, die das doch tun, sind entweder große Riesen und daß heisst schnell allegebrannt oder kleine weisse Zwerge und dann sind sie so klein, daß man sie nicht sehen kann.

Deswegen weiss man auch nicht genau, wieviel Sterne denn nun genau zwischen den Galaxien herumlungern. Es könnten ziemlich viele sein. Nur wir sehen sie nicht, weil sie zu klein sind oder schon zu Neutronensternen oder gar schwarzen Löchern geworden sind.

Antwort
von 123Florian321, 52

Die Gravitation sorgt, genau wie bei Planeten in Sonnensystemen, für Zentren, in denen sich besonders viel Materie befindet. In jeder Galaxie ist ein schwarzes Loch mit extrem hoher Gravitation. Das schwarze Loch zieht dann die Sterne zu sich.

Antwort
von PaNick2001, 43

Weil sie sich gegenseitig anziehen

Antwort
von Jerichmed, 37

Wären sie zufällig verteilt, würden sie sich wieder zu Galaxien zusammenballen...

Antwort
von Aliha, 44

Es gibt so etwas wie Gravitation, beschäftige dich mal damit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community