Warum sind spinnen so gruselig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei vielen Menschen ist Arachnophobie (Angst vor Spinnen) eine Urangst. Evolutionär lässt sie sich dadurch begründen, dass es gerade in Afrika, wo ja bekanntlich die Wiege der Menschheit steht, viele Spinnen gibt, deren Biss schmerzhaft oder gar tödlich sein kann. In Deutschland brauchst du dich aber vor keiner heimischen Spinnenart zu fürchten. Viele Arten sind zwar auch hier giftig, aber mit ihren Giftklauen können sie die menschliche Haut nicht durchstoßen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal gehört dass es daran liegt, dass sie 8 Beine haben und die Anatomie der des Menschen dadurch so verschieden ist, dass man als mensch unterbewusst nicht darauf klarkommt und Panik entwickelt, als Schutzmechanismus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rockerholic
22.03.2016, 16:04

Insekten haben sechs Beine. Schnecken haben Stielaugen und bewegen sich auf einen schleimigen "Fuß". Trotzdem schüren diese Tiere nicht soviel angst wie die Spinne. Die Antwort ist nicht sehr hinreichend. Meines Wissens ist die Angst vor Spinnen nichts anderes als beigebrachtes verhalten von den Eltern oder allgemein Älteren. Wir haben uns die Angst vor Spinnen abgeguckt und interpretieren diese unterbewusst als "Gefahr". Das ist die gleiche Situation, warum manche Angst vor Mäusen oder Ratten haben. Diese wurden früher als Schädlinge bezeichnet und man hat von klein auf beigebracht bekommen angst davor zu haben.

0

Psychologen sind der Meinung das ,dass an der Anzahl der Beine zu tun hat und a der Art wie sie gehen.

Dazu kommt auch noch das Insekten sowieso einen ehr dunkleren Farbton habe und kleiner sind um sich an ihr Umpfeld anzupassen: das macht uns "angst" das sie überall sein können :D
Sie Unterscheiden sich on den "normalen" Tieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spinnen sind nicht gruselig. Im Gegenteil. Bei uns kriegen Spinnen (die ganz fetten schwarzen) im Heizungskeller Asyl. Ich hole sie auf die Hand und trage sie dahin. Das Krabbeln auf der Hand fühlt sich lustig an. Wenn man nicht achtgibt, hat man sie im Nacken sitzen.

Ja, schnell sind Spinnen (bis zu 4 km/h). Das Huschen und der schwarze Schatten sind etwas spezielles.

Dafür fressen Spinnen Ungeziefer.

M.R.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sind gar nicht gruselig, sonder schöne Tiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sind die menschlichen Instinkte.

Einige Spinnen haben einen schmerzhaften und oder einen gifftigen Biss. Es gibt auch welche, die giftige und juckende Haare haben.

Und unser Instinkt "weiss" das und schreckt uns zurück. Bei einigen ist es die Angst und bei anderen ist es der Respekt der sie gruselt und zurück schreckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung