Frage von Gwart3, 56

Warum sind so viele Stecker so unpraktisch winklig geformt?

Warum sind so viele Stecker so unpraktisch winklig geformt, sodass nicht mehrere von ihnen nebeneinander oder untereinander in eine Verteilerdose passen. Andere Stecker sind einfach praktisch gerade geformt. Hängt es mit der Spannung zusammen?

Antwort
von dfllothar, 18

Der Hauptgrund ist, daß der Stecker beim Herausnehmen aus der Dose nicht zum Ziehen am Kabel verleitet, was oft bequemerweise nach Beendigung eines Staubsaugens geschieht. Beim geraden Stecker kann sonst bei häufigem Wechseln das Kabel am Steckerausgang beschädigt werden durch Aufreißen der Isolation.

Außerdem hat der abgewinkelte Stecker, an einer Wandsteckdose aufgesteckt, den Vorteil daß das abgehende Kabel platzsparend nach unten zum Boden hängt, ohne abstehende Kabelschlaufe, wie es sonst beim geraden Stecker sein würde.

Zum Anbringen mehrerer abgewinkelter Stecker auf Mehrfach-Dosenverteiler, wie sie an Verlängerungskabeln zu finden sind, empfiehlt sich zur vollen Platznutzung die Verwendung von solchen Kabeln, bei dem die Dosen entweder im 90 oder 45 Gradwinkel zum Gehäuse angeordnet sind.

Antwort
von Branko1000, 18

An der Spannung liegt es jedenfalls nicht. Die Formen sind unterschiedlich und das auch verschiedene Gründe, aber vom Stromfluss, Spannung, etc. hängt dies erst einmal nicht zusammen.

Die Stecker, die in einem 90* Winkel gebaut wurden, sind meistens mit dem anderen Ende mit einem Kaltgerätstecker, wie für einen Drucker oder Computer und diese steckt man meistens in die Wand und dann bauen diese nicht soweit auf.

Es gibt auch Netzteile, wie z.B. für eine Lichterkette, die du direkt in die Steckdose steckst und der Trafo ist etwas größer und dieser wird auch im 90* Bogen gebaut, damit dieser nach unten bzw. oben aufbaut und nicht in die höhe.

Antwort
von dompfeifer, 8

Nein, mit elektrischen Größen hat die Formgebung von Steckern nichts zu tun. Es geht hier ausschließlich um die mehr oder weniger komfortable Handhabung. Winkelstecker sind bei bestimmten räumlichen Konstellationen manchmal vorteilhaft.

Antwort
von danienco, 15

Damit man die Stecker nicht mit dem Kabel herauszuehen kann also aus der Steckdose!

Antwort
von unpolished, 36

Verbirg mal einen Stecker der nicht rechtwinklig ist zum Beispiel hinter einer Schrankwand. Die Steckerleisten sind dann nur einfach blöde angeordnet. 

Antwort
von SynFlood, 28

Nein es liegt vielmehr daran ob das jeweilige Gerät geerdet ist das sind jene, die beispielsweise ein Metallgehäuse besitzen, da Metall leitfähig ist... Die ohne erde sind flach...

Antwort
von NeoExacun, 30

Das man sie ohne viel Platzaufwand an einer Wand einstecken kann.

Antwort
von Sharkryoal, 27

Hey Gwart3,

hier zwei Wikipediaartikel, die dir vielleicht weiter helfen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Eurostecker

https://de.wikipedia.org/wiki/Ger%C3%A4testecker

Gruß Sharkroyal

Antwort
von Kiboman, 22

die stecker sind nicht das problem ist wesentlich raumsparender.

und ich kaufe auch nur noch stecker leisten wo die buchse 45° gedreht ist.

sauber und 0 Probleme, ausser bei den viel zu grossen trafos.

Kommentar von Kiboman ,
Antwort
von KennyLasYuKon, 34

Du meinst wahrscheinlich Netzteile, welche so groß sind, das sie ja einen Trafo beinhalten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community