Warum sind so viele Menschen Schwulenfeindlich?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Viele würde ich erstmal streichen. Denn es gibt weitaus nicht mehr so viele, die schwulenfeindlich sind. Nur sind die es eben mit großer Klappe. Während der Rest der Bevölkerung es als natürlich nimmt. 

Weil das was Fremdes ist. Und Fremden ist man von Natur aus misstrauisch gegenüber. 

Außerdem habe ich festgestellt, dass einige Männer homophob sind. Warum, weiß ich auch nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnnaTaliesin
14.12.2015, 18:48

Zu deiner Feststellung:  stimmt.... Meine Theorie:  das sind genau die Männer die auch keine Frauen bekommen...Von gut aussehenden Männern hab ich noch keiner negativen Äußerungen zu Schwulen gehört.

3

Bringen wird das Niemandem etwas... Angst ist der Grund für Feindseligkeit aller Art. Nicht nur gegen Schwule, Lesben oder Bisexuelle... Den Leuten fehlt die Aufklärung dazu.

Sobald den Leuten klar wurde, das sie pegida-Idioten folgten, die schon im Knast gesessen hatten und nur leere Hasspredigten schwangen...wurden die Anhänger weniger.

Als die ersten Homosexuellen an die Öffentlichkeit gingen und erklärten , dass sie zu ihrer Liebe/Vorliebe stehen ...wurde es weniger.

Der Punkt ist halt immer noch, das es Menschen gibt die eben nicht aufgeklärt sind oder wurden...Solche Leute lesen keine Zeitung und im Fernsehen nur so bildende Dinger wie rtl  ,rtl2 , super-rtl, sat1..... darüber hinaus fehlt es diesen Leuten an Bildung und noch woanders ~grins~  aber das ausführlich zu erklären ist sinnfrei..weil klüger werden die davon auch nicht.

Homosexuelle Menschen sollten bei einem Outing vor dem sie sich fürchten, lieber langsam und sachte vorgehen und erst mit Familie und Freunden sprechen. Damit sie Rückhalt haben...wenn die Öffentlichkeit dran ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liegt oft an Religionen, Männer finden es oft einfach eklig andere Männer in so eine Beziehung zu sehen und wieder andere sind es einfach nicht gewohnt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil, sagen wir mal, viele Männer angst haben das jeder Homosexuelle was von ihnen dann wollen.

Ich habe z.B. noch nie gehört das eine Frau Homophobt gegenüber Homosexuellen Männern ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NochSonNutzer
14.12.2015, 18:42

Glaub ich auch nicht.

Ich denke, dass vielleicht viele diese tuntigen Schwulen im Kopf haben..

Aber 90 % aller homosexuellen verhalten sich ganz normal.

0
Kommentar von padalica
14.12.2015, 18:46

es war ja nun auch nur ein Beispiel, ich habe selbst miterlebt wie einer Ausgerastet ist weil jmd Homosexueller neben ihm saß, als ich ihn fragte warum er so reagierte sagte er mir : na bevor ich ein schwanz im po habe , setzte ich mich weg...

0

Ich kenne keine Schwulenfeindlichen Menschen, außer dumme, rechte.... Aber der Normalbürger findet Schwule ganz normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnnaTaliesin
14.12.2015, 18:46

Richtig... Denn schwul zu sein ist keine Krankheit... ((Achtung Sarkasmus)) Bei Ignoranz bin ich mir mit dem Krankheitsfaktor allerdings weniger sicher ((Achtung Sarkasmus))

0

es gibt keinen sinn :/ schwul sein ist etwas ganz normales

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NochSonNutzer
14.12.2015, 18:39

 Finde ich auch. Ich meine, jeder darf doch seine Sexualität (sofern sie niemanden schadet) ausleben.

0

Ist halt kulturell bedingt.

Es gibt und gab auch Kulturen in denen das völlig anders war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meist sind nur männer schwulenfeindlich ... die haben angst halt von nem schwulen sexuell belästigt zu werden oder mehr

frauen sind nicht schwulenfeindlich, sondern ärgern sich höchstens wenn sie einen mann ausgeguckt haben und nach stundenlangen baggerversuchen dann feststellen der ist schwul und nicht zu haben.  Da aber Frauen eh erstmal weniger auf Sex schauen sondern mehr aufs quatschen, kleidung, kosmetik, shoppen ... kommen sie mit den schwulen die genau das auch gern machen blendend aus --- zumindest wenn die frau nur einen kumpel aber keinen lover sucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grüß dich, NochSonNutzer.

Viele?

Ich kenn keinen Einzigen und ebenso keinen, der gegen Lesben ist, arbeite dabei in einer Riesenfirma mit 450 MAs.

Da haben wir 2 Lesbenehepaare, und die sind von jedem bestens angesehen, weil sie ihren Job einfach genau wie andere gut machen und sympathische Leute sind.

Im Gegenteil freut sich jeder, dass die Frau des einen Paares nach über einem Jahr schwerer Krankheit wieder zur Arbeit kommen kann, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil die Hälfte der Menschen Frauen sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem wir sagen, "die" sind wir nicht, glauben wir zu wissen, wer wir sind.
Durch Abgrenzung gegen jemand vermeintlich anderen, schaffen wir uns die Illusion einer Identität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens weil schwul sein gegen den Glauben verstößt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Russpelzx3
14.12.2015, 18:49

Natürlich stimmt das. In vielen Religionen stehen üble Sachen gegen schwule in den Büchern. So auch in der Bibel

1