Warum sind so viele Menschen mit Merkels Flüchtlingspolitik unzufrieden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

laut dem aktuellen Politbarometer glauben 46 % das die aktuellen Probleme zu bewältigen sind und stehen hinter unserer Flüchtlingspolitik!

Der Rest glaubt nein oder antwortet mit weiß nicht.. 

Wenn Du dann noch berücksichtigst das unter den .. nein und weiß nicht Leuten, die 30 % der Nichtwähler der hier prekären untersten Schicht sind ..ist Deine Aussage nicht haltbar, 

Du siehst es auch an den vielen, vielen ehrenamtlichen Unterstützern :)) das ist die Mehrheit, die demokratische humane BRD-Bevölkerung im Jahr 2015 

Beliebteste Politiker sind im Oktober ::: 

1.Wolfgang Schäuble

2. Frank-Walter Steinmeier

3. Wolfgang Bosbach

4.  Angela Merkel

5.  Manuela Schwesig

6. Sigmar Gabriel

7. Gregor Gysi

8. Ursula von der Leyen

9. Thomas de Maizière 

10.  Horst Seehofer ist das Schlusslicht :)

 in den alten Bundesländern lehnen ...87 % die Pegidabewegungen  ab 

in den neuen Bundesländern lehnen .. 71 % die ebenfalls ab

m. frdl. G. ;)h

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheJerror
30.10.2015, 10:25

Sorry aber wie kann man von der Leyen gut finden

Sie ist eine der schlechtesten Politiker die ich kenne

2
Kommentar von hall024o8
30.10.2015, 14:53

Vielen Dank für diese Antwort! Bin beruhigt, dass meine Aussage nicht haltbar ist und es doch mehr humane Menschen gibt, als ich dachte. :)

2

Weil es schwer ist ihr zu folgen. Sie gibt immer nur gebetsmühlenartig von sich, dass alles gut wird, zeigt aber wenig Wege auf. Ich glaube das ist einer der Hauptgründe. Kurzum, die Kommunikation ist gestört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Modem1
31.10.2015, 00:39

Sehr diplomatisch ...

1

Es war unüberlegt,und die Folgen sind jetzt zu merken!

Bedachter gehandelt und alles wäre gut gewesen,wünscht man sich sowas nicht von einen Kanzler/in?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil viele Menschen einfach dumm sind und auch keine Möglichkeit nutzen, sich zu informieren, weil das ja alles "Lügenpresse" ist. Tatsache ist, den Menschen muss geholfen werden. Steuerflucht schadet unseren Fikus 10 mal mehr, aber da sieht man keine "besorgten Bürger", die Maßnahmen fordern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie Angst haben und weil Menschen (vor allem deutsche) immer unzufrieden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Frau Merkel im Alleingang entschieden hat, ohne die Bürger einzubeziehen oder die Koalition.
Nun haben wir den Salat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Angela Merkel für viele ein Gefühl der Untätigkeit übermittelt (egal ob man für oder gegen die Freiheit von Migranten ist) und solche auch nicht zu erklären bzw. rechtfertigen weiss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil diese Menschen nicht in Deutschland integriert sind.

Denn das, was sie von den Flüchtlingen verlangen, haben sie selbst noch nicht geschafft, bzw. wollen dies auch nicht schaffen. Da liegt es nahe, dass sie Flüchtlinge fürchten, die sich ggf. schnelller, leichter und besser integrieren könnten, als viele Pegida-Anhänger und ähnlich argumentationsresistente Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie auf die immer wieder stattfindende Neid-Diskussion hereinfallen und nicht bereit sind, von ihrer fetten Schwarzwälder-Kirsch-Torte einen kleinen Schokostreusel abzugeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?