Warum sind sie beides?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist wohl so, weil die Wissenschaft der Psychoanalyse lehrt, dass die wichtigsten Einflüsse, die die psychische Entwicklung eines Menschen beeinflussen, aus seiner frühkindlichen Phase stammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Das ist eine willkürliche Auswahl. Die Psychoanalytiker der damaligen Zeit kamen sicherlich zum größten Teil aus der Berufsgruppe der Ärzte, jedoch waren da alle Fachgebiete gleichermaßen vertreten (C.G. Jung war z.B. Nervenarzt, wie Freud auch; Adler war übrigens Allgemeinarzt, nicht Kinderarzt, Bion Chirurg - und Gall war kein Psychoanalytiker). Hinzu kamen die sog. Laienanalytiker, die ohne Medizinstudium Psychoanalytiker wurden (z.B. Melanie Klein und auch Anna Freud).

VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung