Frage von Joggijoggi, 66

Warum sind schöne Menschen nie zufrieden mit sich?

Immer wieder bemerk ich bei Freundinnen ( eine sieht aus wie Kim kardashian) das sie sich nie hübsch fühlen sie wollen ständig ops machen oder sind nie zufrieden mit ihren Klamotten und wollen nie in den Spiegel schauen. auserdem fällt mir auch auf das die sehr einsam sind.... bevor ich meine beste freundinn kennen lernte war sie immer Zuhause alleine, weil keiner sie mag und sie nicht raus wollte allein. Warum ist das so? Sehen sie sich selber verzerrt ???

Antwort
von Suboptimierer, 16

Menschen, die mit sich nicht zufrieden sind, findet man unter den Schönen und weniger Schönen.

Ich würde sagen, dass die Menschen versuchen, ständig zu optimieren. Das betrifft nicht nur das Aussehen, auch das Wissen, beruflich, gehaltsmäßig, Wohnungslage und -komfort und das Umfeld allgemein.

Manche Menschen fühlen sich dann irgendwann irgendwo angekommen, andere haben sich an das Optimieren gewöhnt und optimieren endlos weiter.

Aber mit zunehmenden Alter wird jeder sesshafter und ruhiger und die Sehnsucht steigt, mit bereits erarbeiteten, mit Gewohnheiten klar zu kommen. Man hat eine Familie, man wechselt nicht mehr so häufig die Arbeitsplätze, man hat ein festes Wohnumfeld und einen festen Bekannten- und Freundeskreis.
An der Schönheit wird man irgendwann nicht mehr versuchen, zu optimieren, sondern sie zu erhalten.
Ich sehe viele Frauen, die schminken sich mit 60 noch, als wären sie noch 20. Sie waren irgendwann an einem Punkt angelangt, an dem sie sich mit sich abgefunden haben und haben diesen Punkt versucht zu halten.
Rein logisch ist es natürlich nicht mehr soooo dringend für einen 60jährigen erforderlich, sich aufzubretzeln, für die meisten jedenfalls.

Antwort
von Ottavio, 20

Es liegt im Wesen jedes Menschen, dass er (von einem gewissen Alter an) ein Idealbild von sich entwirft und in seinem Selbst abspeichert. Man nennt es das Ich-Ideal. Vielleicht ist es gerade bei besonders schönen Menschen so, dass sich dieses Ich-Ideal vor allem auf Schönheit beziehtz.

Es liegt im Wesen jeder realen Existenz, hinter Idealen zurückzubleiben. Kein Mensch ist vollkommen. Es gibt eine Instanz im Selbst, die diesen Unterschied zwischen realer Existenz und Ideal feststellt und dem Ich, dem Bewusstsein vermeldet: das Über-Ich. Das Ich empfindet diese Meldung als unangenehm, es wird unzufrieden.

Derartige Unzufriedenheit ist im Prinzip allgemein menschlich. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, damit umzugehen, z.B. nach höherer Vollkommenheit streben oder sich selbst seine Unvollkommenheit vergeben. 

Antwort
von cruscher, 21

Ich bekomme hier und da mal von Mädchen gesagt das ich hübsch bin, ich selber sehe mich auch als hübsch an.

Antwort
von Sternenmond1, 26

Weil man sich immer mit anderen vergleicht. Gäbe es nur dich und keinen anderen auf der Welt würde man sich sicher als schön bezeichnen. Da man sich aber permanent mit anderen vergleicht, denkt man, man ist hässlich. (oder tut so)

Antwort
von denis1124, 19

Vielleicht mangelndes Selbstvertrauen. 

Antwort
von DonkeyDerby, 15

Wenn ich aussehen würde wie Kim Kardashian, wäre ich auch unzufrieden...

Kommentar von t1naxcvi ,

😂😂😂😂👍

Antwort
von 2602Janine, 27

Meistens sind es Erfahrungen aus der Kindheit, die ein solches Verhalten auslösen. Oft wurden genau solche Menschen in der Vergangenheit gemobbt o.ä.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten