Warum sind Schnitzwerke wie Kruzifixe in Kirchen, ist das nicht Gotteslästerung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Juergen1404,

die Frage nach dem Bilderverbot kommt hier in regelmäßigen Abständen. Daher auch die regelmäßige Antwort: Lies dir bitte aus der Bibel (Gen
und Deut) den Originaltext im Zusammenhang durch:

Ich bin Jahwe, dein Gott, der dich aus Ägypten geführt hat, aus dem Sklavenhaus. Du sollst neben mir keine anderen Götter haben. Du sollst dir kein Gottesbildnis machen, das irgendetwas darstellt am Himmel droben, auf der Erde unten oder im Wasser unter der Erde. Du sollst dich nicht vor anderen Göttern niederwerfen und dich nicht verpflichten, ihnen zu dienen.

Dann stellst du fest, dass es nicht darum geht, ob Bilder gemacht werden, sondern darum, ob man Bilder macht, um sie (die Bilder direkt!) anzubeten.

Ein Bild von Gott oder eine Figur oder ein Kreuz mit Korpus werden aber nicht angebetet. Sie sind eine Darstellung, von der auch jeder weiß, dass sie noch nicht einmal zutreffend ist.

Angebetet wird nur Gott.

Rückfrage: Da das hier ein Portal ist, bei dem um Rat gefragt wird: Welchen Rat hättest du hier gerne bzw. was fängst du jetzt mit der Information an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Kruzifix ist kein Abbild von Gott - es ist nur ein Kreuz.

Ein Kruzifix mit Korpus auch nicht - es hängt ja Jesus dran und nicht Gott ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig. Der "Gott dieser Welt" (2.Kor.4,4) jedoch ist ein "eitler Gott", der sich gerne als "solcher" sieht (Offb.12,9) und dem nichts an unseres ewigen Gottes Meinung liegt (2.Mose 20,3-4) sondern Ihn sogar von Seinem Thron stoßen wollte (Jes.14,12).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann sagen : Ja, sie sind Gotteslästerung. Darum nannte Jeremia sie  auch verachtend " Vogelscheuchen im Gurkenfeld " ! Nur, auf diese  "Wahrheit " gebe ich nichts, weil sie nur zum Streiten dient. Und da ich Metasoph bin und weiß, das man Gott nicht lästern ( eine Last auferlegen ) noch beleidigen ( ein Leid zufügen ) kann, gehe ich meinen Lebensweg ungehindert weiter und lass das Nichtige nichtig sein !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Kruzifixe sind nach christlichem Verständnis keine Gotteslästerung.

Das wurde sehr ausführlich im 8. und 9. Jahrhundert diskutiert. Wenn dich das wirklich interessiert google: "Bilderstreit" oder "Ikonoklasmus"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich bist du geistig stark islamisch beeinflusst, weil du so fragst.

Aber ich kann dich beruhigen. "Schnitzwerke wie Kruzifixe in Kirchen" sind keine Gotteslästerung. Christen haben im Verständnis zum Bilder- oder Götzenverbot im Islam, welches ja aus dem Alten Testament der Bibel übernommen wurde, ein sehr viel aufgeklärteres Verhältnis als Muslime. 

Erstens behaupten sie nicht, irgendein Kruzifix oder Bildnis käme dem wahren oder tatsächlichen Bildnis Gottes gleich und zweitens beten sie keines dieser Kruzifixe an, sondern allein Gott, im Vater oder dem Sohne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jesus ist nicht Gott.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigBene
29.06.2016, 10:35

Nach christlichem Glauben schon.

0
Kommentar von alexxxflash
01.07.2016, 12:46

Nein. Jesus ist der Sohn Gottes, Heiland der Welt blabliblub. Er war ein Mensch und ist für uns am Kreuz gestorben. Um an dieses Opfer zu erinnern, gibt es Kruzifixe.

0

Was möchtest Du wissen?