Frage von NosUnumSumus, 395

Warum sind satanische Symbole ins negativ gekehrte Symbole Gottes?

Nur weil der Teufel das vermeintliche Gegenteil ist oder was soll das?
Und was hat es nun mit der Zahl 666 auf sich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von chrisbyrd, 216

Hier ist ein recht interessanter Artikel zur Zahl 666 inder Bibel: https://www.bibelkommentare.de/index.php?page=qa&answer_id=139

Dass die satanischen Symbole auf dem Bild ins negativ gekehrte Symbole Gottes sein sollen, passt ganz gut dazu, dass der Teufel gerne Gott nachmacht und imitiert. Jesus sagte über den Teufel: "Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben" (Johannes 8,44).

Kommentar von chrisbyrd ,

Vielen Dank für den "Stern", liebe Grüße und Gottes Segen wünsche ich dir!

Kommentar von NosUnumSumus ,

Vielen Dank, das wünsche ich Dir auch! :-)

Antwort
von Maimaier, 162

666 :

Im hebräischen Alphabet stand jeder Buchstabe auch für einen Zahlenwert. Also für 1, 2, 3 ..., 10, 20, 30 ..., 100, 200, 300 ...

Jetzt kann man bei einem Wort oder Satz diese ganzen Zahlen zusammenzählen. Verschiedene Wörter können dann die gleiche Summe haben, oder Vielfachers voneinander. Das fanden die damals ganz fanzinierend, so wie bei uns das Reimen. Eine parallele Art von Bedeutung.

So haben die stundenlang herumgefeilt, damit die Wörter und Sätze zueinander passen in der Bibel, gleiche oder vielfache Werte zueinander haben, so wie bei uns ein Dichter sich viel Zeit nimmt damit sein Gedicht schön passt. Und für das Wort von Gott gab es eben einen Zahlenwert, der für Satan dann ein anderer, 666.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zahlensymbolik#Zahlensymbolik_in_der_Bibel

Antwort
von FragaAntworta, 152

Weil man der Meinung ist, das er der Gegenspieler Gottes ist, und deswegen einfach das Gegenteil, auch in den Symbolen, dann für ihn steht.

Antwort
von DerBuddha, 107

Die Zahl 666 taucht überall auf – auch bei offiziellen Veranstaltungen. Für viele ein Beweis für die Allgegenwart des Bösen. Tatsächlich handelt es sich bei der Zahl um einen „Geheimnamen“, den die ersten Christen ihrem Kaiser gaben: Kaiser Nero.
Die Zahl 666 ist ein Zahlencode in jüdisch-kabbalistischer Tradition: Jeder Buchstabe hat einen Zahlenwert. Aus der hebräischen Schreibweise des Namens Nero und den entsprechenden Zahlen ergibt sich die Summe 666.

Quelle: Wunderwelt Wissen

Antwort
von Sibylled, 113

Hallo

Die Frage ist verkehrt. Zuerst waren die Göttliche Symbole da und diese wurden dann umgekehrt.

Sibylle

Kommentar von NosUnumSumus ,

Ich habe nichts dergleichen behauptet. Oder steht da irgendwo, dies oder jenes war zuerst da?

Antwort
von Apfelwerfer, 107

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community