Frage von lockenkopf1993, 65

Warum sind professionelle Filmkameras meistens nicht mit Kleinbildsensoren ausgestattet?

Normalerweise zählt doch zu einer guten Bildqualität auch das geringe Rauschverhalten und die gute Low-Light-Performance, welche ja eigentlich nur Vollformatkameras zu bieten haben ?

Außerdem ist doch auch das Signalprocessing besser als bei kleiner Sensoren, da ja mehr Platz pro Pixel besteht stimmts?

Und man möchte doch ohne Crop die bestmögliche Bildweite und das bestmögliche Bouquet ???

Aber warum haben gute Filmkameras wie die Blackmagic oder die Lumix GH4 nur APS C oder Micro 4/3 ??

Expertenantwort
von nextreme, Community-Experte für Kamera, 41

Weil man erstens, selten im so Dunkeln dreht, da wird das Bild eher grau als das übliche Kinoblau. Und zweitens geringe Schärfentiefe ist auch nicht überall erwünscht, sondern immernoch eher etwas spezielles. Die Verkaufszahlen einer echten Videokamera mit 35mm Sensor wie NEX VG 900 hielten sich dann doch auch in Grenzen und man ging wieder zu Super 35 und kleiner über. Für Spezialaufgaben reichen dann doch DSLR/DSLM aus.


Antwort
von Gummileder, 33

Richtig professionelle Filmkameras kommen von Arri aus Deutschland, gegründet 1917:

http://arrirentalgroup.com/alexa65/

The sensor has a 54.12 mm x 25.59 mm active imaging area.

https://en.wikipedia.org/wiki/Arri_Alexa#Alexa_65

Kommentar von lockenkopf1993 ,

das heisst die sensoren sind sogar größer als Vollvormat sensoren ?

Kommentar von Airbus380 ,

Deshalb ist ja die Bezeichnung "Vollformat" so schwachs...ööhm wenig zutreffend. Man nennt Mittelformat ja auch nicht "Uebervollformat". ;-)

Kommentar von Hayns ,

Yep ↑


Kommentar von Airbus380

Deshalb ist ja die Bezeichnung "Vollformat"...


...gequirlter Mainstream - und die Hobbyisten fahren drauf ab. Egal ob sie es benötigen oder nicht. Ist ja auch ein schönes Gefühl, wenn man sich dann als Profifotograf sehen kann...^^

Kommentar von Hayns ,

Richtig professionelle Filmkameras kommen von Arri aus Deutschland, gegründet 1917

seufz... unerfüllte Träume werden wach.

Antwort
von uncutparadise, 14

Das sind für dich gute Filmkameras ? Die findest du bei IMDB in den technischen Daten nicht.

Antwort
von randomuser20, 34

Richtig Professionelle Filmkameras sind z.B. die Kameras von Red.

Antwort
von zonkie, 38

Korrigier mich aber wenn ich mich nicht verschau hab ist eine Lumix GH4 allein vom Preisbereich  noch nicht im Profibreich. Body Only 1.200€ wenn Amamzon nicht lügt ?
Auch Vollformat fängt für Fotografie so Grob bei 1.500€ erstmal an und wird sehr schnell massiv teurer.

Ich selbst Filme nicht aber mir kam bisher bei Testvideos das Rauschen im Film deutlich geringer vor als man das Problem bei Fotos bei gleichen Licht hat. Das Extreme Freistellen das dir der Vollformat erleichtern kann kenne ich auch mehr aus der Fotografie (Leider kann ich dir keine sicheren Daten dazu geben das ist mehr mein Gefühl also nicht bindend ^^)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community