warum sind (private) Fernsehsender so naiv?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Sinn eines privaten Fernsehsenders ist es nicht irgendwelche nützliche Informationen zu geben sondern um Geld zu verdienen.

Das passiert auf der einen Seite dadurch, dass man Produktionskosten niedrig hält.

Sogenannte Dokusoaps sind billig in der Produktion, weil es genügend "Möchtegernschauspieler" gibt, die sich für wenig Geld zum Affen machen lassen.

Ein Übriges tun Gewinnspiele, bei denen die Lösung so einfach ist, dass sie ein Kitakind beantworten kann und deren Lösung per Telefon durchzugeben ist. Die erhöhten Gebühren bei einem Anruf gehen zum großen Teil an den Sender.

Dieses Sendekonzept führt zu einer hohen Anzahl von Zuschauern aus - lass es mich vorsichtig ausdrücken - bildungsarmen Schichten, weil diesen Menschen das Gefühl vermittelt wird, im Fernsehen das wahre Leben serviert zu bekommen.

Die so generierten Zuschauer drücken sich in einer hohen Einschaltquote aus was wiederum zu hohen Werbeeinnahmen führt.

Du siehst, von Naivität keine Spur, sondern im Gegenteil ein ausgeklügeltes System zur Gewinnmaximierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum enthalten uns die privaten Sender nützliche Informationen vor die wir sonst nur im internet finden bzw. lassen es nur nachts laufen?

Du enthältst uns leider auch nützliche Informationen vor: Von was sprichst du denn hier genau? Um was geht es dir? Ein privater Sender kann mir keine nützlichen Informationen vorenthalten, da ich diese gar nicht von ihm erwarte, also auch nicht dort suche.

und somit die Abneigung ggü dem klassischen Fernsehen in den letzten jahren deutlich gestiegen ist

Privatsender haben für mich mit klassischem Fernsehen eher weniger zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es lohnt sich für die Senderbetreiber natürlich nicht, wenn die Leute weniger Fernsehen schauen. Aber die haben haben ja sowieso massiv Kohle. Die Gesellschaft verbreitet sich und erkennt immer mehr, dass beim Fernsehen eine Art Hypnose läuft. Ich weiß jetzt nicht, wie ich das erklären soll, aber das Fernsehen manipuliert den Menschen. Die Dinge, die wir in Fernsehen sehen, speichern sich in unseren Unterbewusstsein und später dann handeln oder denken wir mit diesen Dingen, die wir in Fernsehen gesehen haben. Finde ich auch besser so, dass die Leute immer weniger vor der Glotze sitzen, und nützliche Informationen in Internet suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung