Frage von Philippus1990, 118

Warum sind Plastiktüten schlecht für die Umwelt?

Ich lese in letzter Zeit häufig, dass man Plastiktüten vermeiden solle, weil diese schlecht für die Umwelt seien. Ich frage mich jedoch: Warum? Wenn ich diese ordnungsgemäß entsorge werden sie doch recycelt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ArinaStarker, 51

Es gibt so viele verschiedene Arten Plastik, mit so vielen verschiedenen Chemikalien, dass keiner mehr genau weiß, was wo drinne ist. Deshalb ist es schwer sie zu recyceln, weil eigentlich immer verschiedene Sachen aus der gleichen art Plastik wieder zusammen geschmolzen werden sollten.

Aber IMMER geht eine Spur Plastik ab.Wenn du zum Beispiel aus einer Plastikflasche trinkst, geht ein bisschen in deine Haut, und ein bisschen trinkst du... deshalb haben wir alle einen kleinen Anteil Plastik in uns.

Antwort
von JohnnyAppleseed, 55

Weil sie halt eben nicht immer Umweltgerecht entsorgt werden und im Wald, auf der Wiese oder im Fluss landen. Vom Winde verweht sozusagen. Im Fernsehen lief doch mal so eine Doku wo vieles aus Plastik, einfach so im Meer landet. Die Fische essen es, da es zwar verwittert und zu kleinen Teilchen wird, aber deswegen als Futter verwechselt wird. Entweder die Fische sterben daran oder werden gefressen oder vom Mensch gefangen. Egal wie, der Mensch isst dann wieder das Plastik. So schließt sich der Kreis.

Antwort
von C0libri, 46

Soweit ich weis kann nicht jede art von platsik recycelt werden und die herstellung von plastik ist auserdem auch sehr umweltschädlich. Es wird ja aus erdöl hergestellt und davor müssen bohrinseln aufgebaut werden (meistens im meer), es gab schon fälle dass bei starken unwettern diese beschädigt wurden und das öl ins meer lief. Beim verfahren von öl in plastik treten glaub ich auch schadstoffe aus..

Antwort
von Spuky7, 47

Offensichtlich werden nicht alle Plastiktüten recycelt. Ein nicht kleiner Teil des Plastiks landet im Meer! Durch den Nahrungskreislauf ( Fische usw. ) kommt es zurück zum Menschen. Ein Teil des Plastiks landet auch in Biotonnen, wenn Menschen dort Plastik hineinwerfen. Das Ganze wird kompostiert und kommt dann auf Felder zur Düngung mitsamt den Plastikteilchen.

Kommentar von Philippus1990 ,

"Es gibt erstaunlich viele Studien zu Plastiktüten. Sie stammen aus Großbritannien, aus den USA, Kanada, der Schweiz, sie beschäftigen sich mit der Frage, was die Umwelt mehr schädigt: Plastiktüten oder Papiertüten. Sie erstellen CO²-Fußabdrücke, berechnen den Energieverbrauch verschiedener Tütentypen von der Herstellung bis zum Ende jeder Tüte.

Die Ergebnisse können Tütenhassern nicht gefallen. Die Papiertüte verbraucht zu viel Wasser, man muss sie mindestens dreimal benutzen, damit sie in der Ökobilanz mit der Plastiktüte gleichzieht. Der Baumwollbeutel verbraucht noch mehr Wasser, man muss ihn, je nach Studie, 70- bis 130-mal zum Einkaufen mitnehmen, damit er mit Plastik konkurrieren kann. Die Studien zeigen auch, dass deutsche Tüten keine Delfine töten. Deutschland hat ein geschlossenes Abfallsystem, die Tüten werden in der Regel verbrannt. Die Plastiktüte, grob gesagt, gewinnt also."

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-124097499.html

Kommentar von Fuchssprung ,

Du hast vollkommen Recht! In Deutschland ist es so. Aber in vielen Ländern der Welt gibt es eben keine so effiziente Abfallwirtschaft wie bei uns. Dort lassen die Leute ihren Müll dort einfach fallen, wo sie gerade stehen. So bald es regnet, erfassen kleine Bäche die Tüten und bringen sie in die großen Flüsse. Von dort geht es ab ins Meer. Was Plastik dort anrichtet ist ja bekannt. Besonders Asien ist der Kontinent der weg geworfenen Plastiktüten.  

Antwort
von Unknown34, 42

Plastik kannst du nicht recyceln es braucht eine sehr lange Zeit bis es verwittert. Ebenfalls verpestet Plastik die Welt es gibt ganz Müll Inseln etc und da wir in unserer heutigen Gesellschaft besser auf die Erde aufpassen müssen als jemals zuvor, wird versucht den verbrauch von Plastik einzudämmen 

Mfg

Antwort
von jenny398, 46

Natürlich werden diese dann beseitigt und recycelt. Dennoch landen viele Plastiktüten irgendwo und nicht dort wo sie hinsollen. Aber auch das recyceln ist für die Umwelt nicht gut. Auch deshalb, weil sie aus Erdöl hergestellt werden. Dieses ist nicht mehr in großen Mengen vorhanden und die Bohrungen sind genauso Umweltschädlich. Lieber sollte man auf Stoffbeutel umsteigen. 

Kommentar von Philippus1990 ,

"Es gibt erstaunlich viele Studien zu Plastiktüten. Sie stammen aus Großbritannien, aus den USA, Kanada, der Schweiz, sie beschäftigen sich mit der Frage, was die Umwelt mehr schädigt: Plastiktüten oder Papiertüten. Sie erstellen CO²-Fußabdrücke, berechnen den Energieverbrauch verschiedener Tütentypen von der Herstellung bis zum Ende jeder Tüte.

Die Ergebnisse können Tütenhassern nicht gefallen. Die Papiertüte verbraucht zu viel Wasser, man muss sie mindestens dreimal benutzen, damit sie in der Ökobilanz mit der Plastiktüte gleichzieht. Der Baumwollbeutel verbraucht noch mehr Wasser, man muss ihn, je nach Studie, 70- bis 130-mal zum Einkaufen mitnehmen, damit er mit Plastik konkurrieren kann. Die Studien zeigen auch, dass deutsche Tüten keine Delfine töten. Deutschland hat ein geschlossenes Abfallsystem, die Tüten werden in der Regel verbrannt. Die Plastiktüte, grob gesagt, gewinnt also."

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-124097499.html

Antwort
von lary0306, 41

Plastik ist nicht so leicht verrottbar wie andere Materialien, z.b. Kompost.

Antwort
von Mikkey, 22

Um aus einer Plastiktüte eine neue Plastiktüte zu machen, muss sie

- sortiert

- gereinigt

- zerkleinert

- zu Granulat verarbeitet

- aufgeschmolzen

- erneut hergestellt werden

Das ist mit weiterem Rohstoff- und Energieaufwand verbunden, der zwar geringer ist, als bei der Herstellung aus Erdöl, aber eben doch vorhanden.

Wenn Du selbst dieselbe Plastiktüte mehrfach verwendest, bevor Du sie entsorgst, kannst Du etlichen Aufwand einsparen.

Antwort
von poldiac, 47

stelle die Frage mal den Meeresbewohnern zB :). Erdoel wird dazu sinnlos genutzt und Plastik verbrennt ziemlich giftig.

Kommentar von Philippus1990 ,

Ich gehe wie gesagt von ordnungsgemäßer Beseitigung aus.

Antwort
von FrageMoritz, 31

Langer Zerfall

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community