Warum sind Pflanzenpokemon stark gegen Wasserpokemon?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wasser-Pokemon sind anfällig gegen Pflanzen-Attacken, da Pflanzen über ihre Wurzeln Wasser aufnehmen. (Das ist auch der Grund, warum Pflanzen-Attacken gegen Boden-Pokemon so effektiv sind: Pflanzen entziehen dem Boden Wasser!)

Aus diesem Grund sind Wasser-Attacken auch nicht sehr effektiv gegen Pflanzen-Pokemon! Wasser schadet den Pflanzen nur, wenn es in für die jeweilige Pflanzenart zu großer Menge vorhanden ist! Es gibt schon einen Grund, warum du auf feuchten Grasflächen in der Nähe von Flüssen keine Gänseblümchen finden kannst!;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pflanzenpokemon sind gegen Wasserpokemon im vorteil, da ihnen Wasser nichts ausmacht. Schließlich mögen Pflanzen Wasser!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehe es doch aus der anderen Perspektive!

Feuer ist SCHLECHT gegen Wasser weil?! - Wasser ist GUT gegen Feuer, weil Wasser Feuer löscht.

Pflanze ist SCHLECHT gegen Feuer weil?! - Feuer ist GUT gegen Pflanze, weil Feuer Pflanze verbrennt.

Und...

Pflanze ist GUT gegen Wasser weil?! - Wasser ist SCHLECHT gegen Pflanze, weil Wasser der Pflanze das gibt, was sie braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pflanze saugt sich voll mit Wasser und zerplatzt dann. Es sei denn es handelt sich um Salzwasser, dann vertrocknet die Pflanze innerlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aloiskredo
24.06.2016, 18:19

Osmose und so

0