Frage von Feuerzeug26, 47

Warum sind Ohrlöcher verbreiteter als andere Piercings?

Ja, also beispielsweise haben ja bestimmt 80 % der Frauen Ohrläppchenpiercings, sprich Ohrringe oder hatten mal welche. Aber nur vielleicht 10 % haben andere Piercings. Wieso sind Ohrlöcher als Piercings so verbreitet, aber andere Piercings nicht? Müßte ja eigentlich ausgewogener sein, die eine sticht sich die Ohren, die andere die Nase, wieder eine andere Augenbrauen. So wird man auch kaum eine finden, die zwar andere Piercings hat, aber KEINE Ohrlöcher. Also sind Ohrlöcher die "Einstiegsdroge", aber warum? Es muß ja irgendeinen kulturellen Hintergrund haben, aber gab es da mal eine Leitfigur, die das etabliert hat?

Wenn ein Mädchen sich mit 14 Jahren oder so Ohrlöcher sticht, wird das akzeptiert, will ein Mädchen mit 16 Jahren ein Nasenpiercing dann wird es seltener akzeptiert obwohl beides nur Löcher sind. Die alten agyptischen Könige und auch Buddha hatten ja die Ohren gedehnt, dann müßten ja Tunnel eigentlich hochangesehen sein aber dem ist ja auch nicht so. Wer macht da die Regeln? :)

Ja kam mir grade so wegen einer anderen Frage hier^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von W00dp3ckr, 43

Ohrlöcher sind verbreiteter, weil sie eine sehr lange Tradition haben und in sehr vielen Regionen der Welt verbreitet wahren. Wenn Du Dir alte ägyptische und alte römische, alte asiatische Kunst etc. anguckst, überall gibt es Ohrringe.

Es gibt im Vergleich sehr viel weniger Völker, die andere Piercings gehabt haben, wie z.B. die südamerikanischen Indianer, die schon vor hunderten von Jahren Lippen gepierct haben.

Wahrscheinlich hat die weitere Verbreitung ihren Grund darin, dass man die Ohrläppchen nicht wirklich braucht. Du bewegst sie nicht aktiv wie die Lippen oder den Bauch. Auch war eine Entzündung an den Lippen eventuell lebensbedrohend, zumindest zu Zeiten, als man noch keine Antibiotika hatte.

Antwort
von Schocileo, 33

Genau die gleiche Frage habe ich mir auch schon öfters gestellt ^.^
Ich denke es liegt daran dass zu einem "schicken" Outfit einer Frau meist Ohrringe vorgesehen sind (ist natürlich nicht die Regel), aber wenn du bei einem Juwelier reingehst, wirst du da 34567890 Ohrringe für viel zu viel Geld finden, aber kaum mit Diamanten besetzte Piercings.. [gibt bestimmt Juweliere die auch welche verkaufen und mir ist bewusst dass es auch Piercigs für viel zu viel Geld gibt, aber das ist meiner Erfahrung nach der normale Zustand]

Antwort
von Immenhof, 46

Weil Ohrringe als stilvoller Modeschmuck gelten,die das Outfit abrunden. Mit Lippenpiercings etc kannst du dich bei einer Bank bzw Buisness Meetings nicht sehen lassen.

Kommentar von Feuerzeug26 ,

Richtig, genau das ist ja das Paradoxum. Wer sagt denn nicht, daß nicht auch ein Lippenpiercing das Outfit abrunden kann? ;)

 

Kommentar von Immenhof ,

Weil generell Dinge die im Gesicht sind und Ablenken nicht als schön empfunden werden.

Kommentar von Feuerzeug26 ,

Schminke und Lippenstift lenkt nicht ab? :)

Wenn man es mal logisch sieht: Würden sich Frauen (im Gesicht) piercen lassen, wenn es nicht auch Leute gäbe, die es schön empfinden? Es wird aber nur halbherzig toleriert und je nach Berufssparte ist es auch heute noch, nicht gerne gesehen. Warum ist jemand am Bankschalter unseriös, wenn er 50er Ohrtunnel hat, nur weil es demjenigen eben gefällt? Vielleicht verar...t der weniger Leute, als jemand ohne sowas...

Ich habe übrigends gar keine Piercings ;)

Kommentar von Immenhof ,

Es ist eben kulutrell bedingt, das jede kultur anderes Aussehen und Verhalten als Norm betrachtet. Es gibt Stämme,da sind Nasenpiercings normal... Auch bei der Schminke sollte man nicht wie ein bunter Vogel herumlaufen... In unserer Kultur wirken Percings nun mal nicht unbedingt seriös und gepflegt. Und vermutlich würde ich auch unbewusst, solche Läden meiden.

Antwort
von DepravedGirl, 47

Weil Ohrringe / Ohrpiercings von der Gesellschaft eher akzeptiert werden als Piercings woanders.

Antwort
von BurkeUndCo, 43

Weil es länger Ohrringe gibt - man hat sich daran gewöhnt.

Mir z.B geht es so, dass ich Personen, die Ohrringe tragen schön finde.

Bei Nasenringen muss ioch immer an die Nasenringe von Kühen denken und frage mich, ob diese Personen auch daran angebunden, oder geführt werden wollen.

Kommentar von Feuerzeug26 ,

Hehe^^ Dabei wäre aber gerade der Nasenring (der in der Mitte) bei all den Leuten eher angebracht. Lassen sie sich doch bewußt wie unbewußt am Nasenring durch die Manege führen ;)

Kommentar von BurkeUndCo ,

Ja und genau daran muss ich immer denken, wenn ich ein Nasen-Piercing sehe.

Kommentar von Schocileo ,

Ohrringe gibt es nicht schon länger, Piercings im Allgemeinen ist etwas was schon Naturvölker vor tausenden von Jahren gemacht haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community