Frage von julialjfi, 71

Warum sind Menschen so :x?

Rassismus, Homophobie, Mord, Übergriffe, Vergewaltigungen und Diebstahl und was es nicht sonst noch alles gibt... Ich bin einfach sprachlos, warum Menschen so sind, warum sie überhaupt kein Gewissen haben und so beschränkt denken und handeln. Sind manche Menschen unfähig, Mitgefühl für andere Menschen zu entwickeln? Wie können diese nachts überhaupt noch schlafen geschweige denn sich im Spiegel ansehen? Gibt es wirklich Menschen ohne den Hauch eines schlechten Gewissens?

Ich brauch an dieser Stelle keinen Rat, ich möchte nur mal ein paar Meinungen hören... Diese Welt erschreckt mich zunehmend mehr und mehr... Musste ich mal eben rauslassen ;p

Antwort
von Schokolinda, 12

du gibst dir selbst die antwort: dir fehlt die Einfühlung in solche leute - und denen fehlt die Einfühlung in andere leute.

ich denke, dass z.b. rassisten nicht alle gleichzeitig auch Sadisten sind und spass daran haben, anderen weh zu tun oder zu schaden. die haben für sich eine "lösung" erkannt (z.b. für ein gefühl der Benachteiligung, Angstgefühle) und kloppen nun auf die "schuldigen" ein- wie es einem menschen geht, der einfach harmlos seinem alltag nachgeht, und dann angepöbelt und vielleicht noch angegriffen wird, das wissen und überlegen sie sich nicht.

bei homophoben ist nach meiner Meinung oft das Problem, dass sie sich nicht genügend abgrenzen können. da spielt wohl der gedanke, dass man klar in 2 lagern getrennt und verfeindet sein müsste, eine rolle. und wiederum fehlt die Einfühlung, wie es für den anderen ist, angegriffen zu werden.

und bei mord, Diebstahl und Vergewaltigung fehlt oft auch die Einfühlung- wie ist es für den anderen, wenn ich mir nehme, was ich "brauche". natürlich gibt es gerade in diesem Bereich noch andere antriebsfedern. hier ist der impuls zu nennen- nicht jeder mord ist kalt geplant, da knallt auch mal die Sicherung durch und es kommt zu einem impulsdurchbruch. genauso beim stehlen: es kann jemand auch einfach mal so zugreifen, weil die Gelegenheit da ist- und es anschliessend - unabhängig von strafe - vielleicht sogar sehr bereuen.

Einfühlung erklärt sicher nicht alles. aber wenn die leute mehr wüßten, wie es für den anderen ist, würden viele dinge nicht passieren.

Antwort
von lohne, 33

Die Menschheit war seit je her so. Sie sind es jetzt und werden in Zukunft so sein. Das ist unabänderlich. Allerdings kann sich jeder bemühen ein besserer Mensch zu sein oder zu werden. Fange damit bei dir selbst an.     

Antwort
von Dovahkiin11, 13

Aufgrund der heutigen politischen Situation fühlen sich viele unsicher und bekommen einen Tunnelblick, in dem sie sich nur noch um die nächsten Verwandten und Freunde kümmern, aber für Fremde und ein Miteinander fühlt man sich zunehmend nicht mehr verantwortlich. Grundsätzlich gab es diese Veranlagung aber schon immer, die Medien verstärken dies mit ihrer Hetze nur.

In unseren Reihen finde ich falschen Patriotismus problematischer als Homophobie (hinsichtlich der Auslebung denke ich ähnlich, ich verurteile die Menschen aber nicht deswegen).

Antwort
von wudeli, 21

Ich habe letztes Jahr eine Arbeit über dieses Thema geschrieben und ich kam zum Schlussfazit, dass da Egoismus eine grosse Rolle spielt. Solche Menschen wollen für sich das Beste, seien das Ressourcen, einen hohen Status oder weiss Gott was. Sie wollen ihre Bedürfnisse befriedigen und gehen da (wortwörtlich) über Leichen. Ich denke, dass da auch die Psyche, das Umfeld und unsere Gesellschaft Einflussfaktoren sind. Was da genau in den Menschen vorgeht und weshalb sie kein Gewissen haben, kann man glaub ich nicht sagen.

Antwort
von Goodgamer30, 10

Schau dir die Tierwelt an. Katzen kämpfen um ihr Revier. Gottesanbeterinnen essen ihren Partner. etc. Menschen sind auch nur Lebewesen auf der Erde und wir unterscheiden uns nicht stark von Tieren. Viele wollen die überlegenere Person sein und hinabblicken auf die schwächeren. Und die beste Form dafür ist der Rassismus, Ausländerfeindlichkeit, Mord etc.

Versuche nicht zu verstehen warum Menschen das machen. Wir sind nichts anderes als Tiere.

PS: Ausnahmen bestätigen die Regel.

Antwort
von Peter501, 27

Seit bestehen der Menschheit war der Mensch noch nie nur gut.In der Masse gesehen.auf einen einzelnen muss das nicht zutreffen.

Antwort
von Codi1, 17

warum ist eine gute frage

ja manche menschen besitzen keine empathie, psychopathen z.b

diese welt ist wirklich grausam, aber sie hat auch ihre schönen seiten die man schätzen sollte bei all dem leid, kummer etc ...

Antwort
von princessin16, 22

Manche sind sich ihrer Tat nicht ganz bewusst, weil sie vl eine psychische Krankheit haben.

Viele jedoch machen es nur "aus Spaß" .

Es gibt Menschen die denn Drang haben Menschen zu Töten.

Ich bin oft auch schockiert von solchen Menschen ich würd mich um solch einen Bekannten\Verwanten zu Tode schämen

Antwort
von WulleWux, 23

Die Gier nach Geld , Korruption und Religion sind schon mal das Hauptübel.

Dazu wird gelogen und verheimlicht wie man gerade in Köln Silvester sehen konnte.

Kommentar von julialjfi ,

Schlimm genug :/ War selbst an Silvester in Köln anwesend..

Kommentar von WulleWux ,

Wir hatten früher das größte Giftgaslager Europa vor unserer Haustür stehen und unsere Politiker machte uns weis das da überhaupt keins da ist ..

Sollte heißen auch früher wurde gelogen und betrogen das sich die Balken brechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten