Frage von DerDieDasDash, 64

Warum sind Menschen so empfindlich geworden?

Heute sind alle sofort beleidigt.

Sagt man etwas schlechter über eine Marke, heult jemand rum.

Sagt man einmal die Wahrheit, heult jemand rum.

Tut man was gutes, so heult jemand rum.

Früher hingegen durfte man ja sogar noch "Negerkuss" auf die Verpackung schreiben.. Oder ein "Negerkussbrötchen" bestellen...

Antwort
von Kathyli88, 17

Ich weiß es auch nicht, das ist mir auch schon aufgefallen.

Vor kurzem ging es in einer diskussion um die akzeptanz von homosexuellen und transsexuellen (entschuldigt falls das beleidigend wirkend ist, ich kenne keinen anderen fachausdruck dafür) 

Und alles was ich dazu schrieb war "es ist doch völlig egal ob jemand homo oder transe ist, jeder kann so leben wie er möchte" und schon haben drei leute darauf geschrieben, dass ich intolerant und beleidigend bin, weil ich die worte homo und transe benutzt habe o.O 

Ich wurde sogar schonmal gesperrt, weil ein 55-jähriger fragte ob er mit einer 12-jährigen petting machen darf, ich kopierte ihm den gesetzesauszug und erklärte, dass sexuelle handlungen für unter 14-jährige generell verboten sind, dass es kindesmisshandlung sei, er pädophile neigungen hat und sich in therapie begeben sollte.

Die ironie daran, ich wurde gesperrt, diese person jedoch nicht. 

Antwort
von ASW19, 37

Hallo,

derartige Probleme gibt es nicht erst seit gestern. Die Religionskriege sind auch nur da durch entstanden, dass manche Personen sich und ihr Selbstwertgefühl angegriffen fühlten, weil jemand z. B. etwas schlechtes über das sagt, woran sie glauben.

Grüße

Kommentar von Peterwefer ,

Also ich bin der Überzeugung, das war ein anderes Kapitel (obwohl ein Stück weit damit verwandt).

Antwort
von Peterwefer, 22

Ich weiß es nicht, aber ich könnte mir vorstellen: Heute konsumiert (und tut allgemein) man nicht mehr das, was man wirklich will, sondern das, was einem von den Medien zugeredet wird. Wenn ich mir einen Trainingsanzug, der mit  wirklich gefällt kaufe (ich meine einen wirklich tollen Trainingsanzug - ach nein, ich meine einen wirklich obertolen Traininngsanzug - ach nein, ich meine einen Trainingsanzug, der so toll ist, dass mir dafür die Worte fehlen. Du verstehst, was ich meine? Nein? Nun, das ist auch irgendwie verständlich, weil, ich habe selbst kein rechtes Wort dafür) und jemand, der mich darin sieht, zieht eine krause Nase und sagt mir ins Gesicht, der Trainingsanzug wäre aber schäbig, würde ich doch sagen: "Du brauchst ihn ja nicht zu tragen." Wenn ich mir nun einen Trainingsanzug hätte 'anschnacken' lassen (wie man bei uns in Norddeutschkland sagt), ja, dann wäre es schon anders. Heute sind wir einfach zu stark abhängig von den Medien (in unserer Meinung, in unserem Konsum, in unserem - wasweißich), früher war das nicht so extrem, weil es das alles nicht gegeben hat.

Antwort
von McToska, 32

Verweiblichung der Gesellschaft. 

Kommentar von DerDieDasDash ,

Pass auf, jetzt wird sich gleich wieder angegriffen fühlen..

Kommentar von McToska ,

*paranoid wechselnd nach links und rechts gucken*

Antwort
von winterevil, 8

Fragst du das evtl. aus einem bestimmten Grund? :D

Kommentar von DerDieDasDash ,

Wegen meinem genannten Beispiel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community